Die zukünftigen Ruheständler müssen bis 2030 sich auf ein Absenken des Rentenniveaus auf 43 Prozent einstellen, sind davon auch die Pensionäre betroffen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lies dir mal die Statistik durch wer alles in den Parlamenten sitzt. 

Da die Abgeordneten überwiegend "pensionsberechtigt" sind, werden die den teufel tun, die Gesetze so zu ändern, dass sie selbst davon betroffen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pensionen werden voll versteuert. Nach diesem Abzug sind noch die privaten KV Kosten von den Beamten selber zu tragen. Daher bekommen die Pensionäre mehr Brutto.

Die 43% Rente sind netto, die Pensionen brutto. Da ist schon ein kleiner Unterschied dazwischen.

Und nicht jeder Beamte hat eine Pension oder ein Gehalt von einem Staatssekretär!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
22.04.2016, 14:21

Pensionäre zahlen aber nur deshalb mehr Steuern, weil auch ihr Einkommen höher liegt.

Die Krankenversicherung zahlen sie nur zu 30 %. Das relativiert die ganze Sache schon. Auch Rentner zahlen ihren Anteil zur Kranken- und Pflegeversicherung

1

Ja.

Die Beamtenpensionen werden jetzt schon kontinuierlich "abgeschmolzen" und liegen nicht mehr bei den ursprünglichen 75%, sondern derzeit je nach Alter um die 70 %


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marylinjackson
22.04.2016, 22:09

Um die 71%, und das seit längerer Zeit. Das "Abschmelzen" 2030 auf 43% soll demnach passieren?

0

So krass wird die Absenkung sicher nicht vonstatten gehen, doch auch die Beamtenpensionen werden dezimiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pensionäre fallen sanfter, der Staat denkt schon an seine Staatsbeamten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich später sowieso Grusi bekommen werde, können sie die Rente meinetwegen auch auf 0 reduzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die beiden sachen haben nichts miteinander zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marylinjackson
22.04.2016, 12:19

Man nennt sie Ruheständler, und sie haben miteinander nichts zu tun?

2

Nein.....um Gottes Willen...wir wollen doch hier bitte nicht unsere "Goldene Kuh" (Pensionskassen) schlachten.

Und bitte nicht immer dieses Thema mit den Pensionskassen.

Nachher kommt noch irgend so ein Arbeitnehmer und Rentenkassenfütterer auf den Gedanken nachzufragen, was eine Pensionskasse ist.

Also schön leise sein.

....und bloss nicht über Zahlen reden....nachher wird da einer noch wach.

Ach so....

"Liebes Deutschland, die Rente ist sicher !"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
22.04.2016, 12:11

Ruhegehaltsempfänger werden keineswegs aus einer Pensionskasse bezahlt.

Sie beziehen ihr Ruhestandsgehalt nach wie vor direkt aus der Staatskasse.

Pensionskassen sind definitiv etwas völlig anderes.

1

Was möchtest Du wissen?