Die Zahlung als Schadensersatz wegen Brandschadens ist pfändungsfrei?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das wirst du der Bank erlären müssen. Der Betrag ist nur dann pfändungsgeschützt, wenn er auch zweckgebunden eingesetzt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du das Auto in einer Werkstatt hattest um den Schaden zu beheben, dann regele das über eine Abtretung, d.h. die Versicherung zahlt dann direkt an die Werkstatt und du hast keine Probleme. Ansonsten ist es völlig egal, woher das Geld kommt, wenn es über der Pfändungsgrenze liegt, dann ist es im Fall einer laufenden Pfändung eben weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FordPrefect
29.01.2013, 14:06

Wiseo reden hier alle von Abtretung? Wirtschaftlicher Totalschaden -> Erstattung des Restwerts gem. Gutachten an den Versicherten. Pfändbares Einkommen, sofern über der Freigrenze.

0

Was hat die Art des Zahlungseingangs mit deiner Pfändungsfreigrenze zu tun?

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DunkanF
29.01.2013, 10:04

Sind Schadensersatz Zahlungen überhaupt pfändbar ?

0

Ist die Zahlung pfändungsfrei ?

Nein, wieso sollte sie? Ganz normales Einkommen.

Was muss ich beachten ?

Nichts. Wenn die Zahlung über der Pfändungsfreigrenze liegt, wird gepfändet. Fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was übertragen werden kann, ist grundsätzlich auch pfändbar. Also auch die Zahlung Deiner Versicherung.

Oder anders, alles was auf Deinem Konto über die Pfändungsfreigrenze geht ist pfändbar. Aber auch wenn Du Ansprüche gegen Dritte hast, können die gepfändet werden.

Aber wozu diese Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DunkanF
29.01.2013, 10:42

Weil mir genau das gerade passiert. Mein Auto hat unterm Armaturenbrett gebrannt, als Kabelbrand versichert in der Teilkasko. Wirtschaftlicher Totalschaden. Die Versicherung hat nun das Gutachten abgerechnet und den Betrag auf mein Konto ausgezahlt. Es geht um einen Betrag von über 1000 Euro. Ich bin aber auf das Auto angewiesen, ich wohne auf dem Land und bin extra noch schwerbehindert (50 %). Wenn das Geld gepfändet wird, kann ich kein Auto anschaffen. Das ist mein Problem.

0

Schadenersatzzahlungen von Versicherungen sind nicht Pfändbar denn es ist kein Einkommen sondern eine Zahlung zur Begleichung des Schadens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo

solange du nicht über den magischen betrag von ich glaube 1190€ kommst , allerdings ist das eine einnahme , wenn du diese verschweigst , kann es böööse werden

gruss mike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?