Die Wichtigkeit einsehen Was ist wichtig für den Mensch - Die Gesellschaft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wichtigkeit kann man auch Wertentscheidungen nennen:

Wenn wir uns entscheiden PC zu spielen, statt mit unseren Kindern zu spielen oder mit unserer Partnerin zu reden, so geben wir dem einen – im Moment – den Vorzug vor dem anderen und haben eine Wertentscheidung getroffen.

Ich will Dich nicht kritisieren, aber Du denkst zu viel nach, ich seit meinem Abi leider auch, durch meinen Soziologie LK. Als extremer Materialist war das Leben viel leichter.

Was ist einem großen Teil der Gesellschaft wichtig:

Von den Deutschen haben 70% bis an die 90% nur eines im Kopf und das ist unkontrollierter und sinnloser Konsum.

Diesen Leuten ist nur wichtig, ob sie das neuste iphone besitzen oder ähnliche Ding. Bei uns in der Stadt ist der neuste Trend sich am Wochenende richtig Dicke Karren, wie Audi R8, Mercedes AMG u. ä. auszuleihen und anschließend rammelt man mit 90 Sachen durch die Spielstraße.

Diese 70% bis 90% frönen den extremsten Konsum, das wäre kein Problem, ABER alles andere ist diesen Leuten schexß egal. Denen ist egal, ob unsere Wasserversorgung 100% privatisiert wird, welche teilweise schlimmen Zusatzstoffe im Essen sind, wie schlimm die Bildungspolitik in der BRD ist. z. B. waren nicht mal 0,5% der Deutschen gegen CETA. Früher gab es richtig große Demos, heute gibt es "Demos" im Apple Superstore an der Kasse oder bei MediaMarkt und wie sie alle heißen.

Wer dumm ist, der hat es seit ca. 10 Jahren echt leicht in der BRD, den der sieht einfach nicht, wie alles den Bach herunter geht.

Schon im Sozi LK haben wir den Verfall der Primär- und Sekundärtugenden kennen gelernt und dieser hat rasant zugenommen in den letzten Jahren.

Warum ist diesem großen Teil der Gesellschaft alles so egal?

Stichwort: Änderung der Bildungslandschaft und Einsparungen.

Weiteres Beispiel; das auch die Umwelt extrem schädigt und den Organismus der betreffenden Personen:

Es gibt Millionen Deutsche, die 4 Mal am Tag Fleisch essen und zwar das billigste "Fleisch", das es zu kaufen gibt.

Warum tun die das? Weil sie überhaupt nicht Bescheid wissen, über Aufzuchtmethoden, Schlachtmethoden, Folgen des Fleischkonsums, Folgen für die Umwelt,...

Und was diese Menschen irgendwie nicht verstehen ist, dass sie die Schäden, die durch unverantwortliches Handeln entstehen selber bezahlen müssen über STEUERN. Wenn sich nur 10% der Deutschen so verantwortungslos verhielten, gäbe es geringere Lohnnebenkosten und Steuern, es ginge uns insgesamt viel besser.

Wenn man sich anschaut, was der Gesellschaft wichtig, dann wird einem eigentlich nur schlecht, sehr sehr schlecht.

Nicht weil man sieht, was die Mehrzahl anstellt, sondern weil sie es für richtig, legitim und gut hält.

Aber am Ende sitzen wir alle in einem Boot und so können wir dann alle z. B. kein Wasser aus der Leitung mehr trinken und bekommen nach dem Duschen Hautausschlag, aber dann ist es zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinlein
15.10.2016, 08:49

Kannst Du da irgendwelche Quellen nennen zu Deinen Statistiken und Verallgemeinerungen?

0

Hallo hello,

 

gute Frage :)

Mir ist es zum Beispiel sehr wichtig über die Notwendigkeit und damit auch über die Wichtigkeit unseres Tuns nachzudenken. Nachzudenken ob es diese gibt, ob es eine allgemeine gibt oder ob sie einfach nur eine Priorisierung durch uns selbst ist.

Ob überhaupt irgendwas notwendig ist und was.

Es ist mir besonders wichtig für mich darüber nachzudenken und mein Handeln auch diesbezüglich im Alltag zu hinterfragen. Immer stoße ich bei meiner Antwortfindung auf andere Möglichkeiten und Alternativen und verwerfe wieder den Gedanken dass irgendetwas notwendig ist. Gehe dann über Moral, Vernunft und Ethische Fragen in Richtung allgemeine Notwendigkeit, die auch wieder aus subjektiven Wahrheiten entspringen und freue mich über das Gefühl der Freiheit, die ich dann auch wieder hinterfrage...xD

 

Also, meine Definition von Wichtigkeit ist zunächst die Priorisierung durch den einzelnen Menschen oder durch eine Gruppe..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die" Gesellschaft gibt es nicht, eine Gesellschaft besteht aus Individuen die nicht im Gesamten miteinander verbunden sind. 

Und welche Gesellschaft wäre das ? Die Deutsche, die Europäische, die Weltgemeinschaft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
14.10.2016, 13:55

Richtig wäre es: ...die nicht mehr im Gesamten miteinander verbunden sind...

Früher war das nämlich anders als heute.

1

Ein Ziel, viel Sicherheit und ein wenig Freiheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Macht
- gesellschaftliche Akzeptanz/gutes Aussehen
- Beliebtheit
- Geld/Wohlstand
- Gesundheit
- Sicherheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?