Die Wertigkeit herausfinden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

4-wertig glaub ich

du musst die Lewis Formel aufstellen und dann gucken, wie viel Verbindungen jedes Stickstoffatom eingeht. Bei der Verbindung bestehen mesomere Grenzstrukturen, deshalb ist es schwer, das zu erkennen.

Von dieser Formel habe ich noch nicht gehört oder gelesen. Recherche ergibt, dass es sich wohl um ein Gemisch von NO2 und N2O4 handelt ( http://www.chemspider.com/Chemical-Structure.4885677.html ). Aber Stivkstoffdioxid und Distickstofftetroxid wandeln sich so leicht ineinander um, dass ihr Verhältnis allein von den äußeren Umständen abhängt und in den seltensten Fällen stöchiometrisch ist, wie N3O6 suggeriert (und wie es bei Fe3O4 tatsächlich der Fall ist).

Wie man bei NO2 und N2O4 auf die Wertigkeiten kommt, ist nicht so einfach, wie es die Mittelstufenchemie suggeriert. Bei Stickstoffoxiden hat man regelmäßig Teilladungen an den Atomen und "mesomere" Strukturen (Strukturen, die irgendwo in der "Mitte" zwischen den "Grenzstrukturen" liegen). Da ist nicht mal der Sauerstoff zweiwertig, sondern in den Grenzformeln teilweise einwertig, bzw. tatsächlich anderthalbwertig, eineindrittelwertig u. ä.

Die Entwicklung solcher Formeln übersteigen das, was mir im Gedächtnis präsent ist, bei weitem.

Was möchtest Du wissen?