Die Werkstatt kann meinen Motor nicht reparieren, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist bei manchen Motoren nicht mehr Möglich. Motoren mit der Motornummer AUA verfügen über keine Passhülsen mehr. Es muss zwangsläufig ein neuer Motor gekauft werden. Der 1.6L FSI wurde auch beim Golf verbaut. Nächstes mal keinen VW murks kaufen.

http://www.murks-nein-danke.de/murksmelden/motortyp-aua-z-b-bei-vw-up-vw/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SimonZX
08.04.2016, 13:10

Ist das nicht illegal, wenn der Motor nicht repariert werden kann?

1
Kommentar von checkpointarea
08.04.2016, 20:27

Bitte, was? Beim Motor eines neueren Golf ist es nicht mehr möglich, die Zylinderkopfdichtung zu erneuern?

0

Die Antwort von Rizi93 verheisst ja nichts gutes. Scheint also wohl ein bekanntes Problem zu sein, sofern die Seite seriös ist. 

Ich würde noch eine Zweitmeinung einholen (ggf. Anruf bei VW oder einer weiteren Werkstatt deines Vertrauens?) und dann entscheiden ob es sich lohnt den Motor zu tauschen oder ob dich ein neues Fahrzeug günstiger kommt. 

Wirklich ärgerlich sowas. Ich glaube da wäre ich wirklich auf 180. Ich fühle mit dir und wünsche dir viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wäre der erste motor bei dem man den zylinderkopf nicht demontieren kann. vllt wollen sie da lieber den kompletten motor wechseln weil es einfacher ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sivsiv
08.04.2016, 13:20

Demontieren ist nicht das Problem. Montieren in einer üblichen Werkstatt kann schon eines sein.

0

Eine zweite Werkstattmeinung einholen!?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?