Die Wellenlänge des Übergangs berechnen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gemeint dürfte die Vakuum-Wellenlänge sein.

h ν = ΔE

λ ν = c

Dieses Gleichungssystem nach λ auflösen.

ΔE ist die Differenz der Energien der beiden Zustände n1 und n2, h ist das Plancksche Wirkungsquantum, ν ist die Frequenz, c ist die Vakuum-Lichtgeschwindigkeit und λ ist die Wellenlänge.

(Sollte die Wellenlänge in einem Medium gefragt sein: durch den Brechungsindex teilen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?