Die Welle - Klassenarbeit

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hmm also es ist nicht so einfach ich hab nur den film gesehen. weißt du ich denke es kann um manipulation gehen.. es wird mit dem buch ausgedrückt, wie mit verschiedenen methoden menschen sehr einfach manipuliert werden können auch wenn gesagt wird heute kann es nicht mehr passieren. du solltest vltl die methoden vor dem 2.weltkrieg kurz anschauen (wobei 9.klasse is vltl schwer) und überlegen, die der lehrer sie manipuliert hat und die das massenbewusstsein funktioniert hat. lern wie man eine erörterung oder eine eigene meinung schreibt und überleg jetzt schon was du davon hällst ob es dir oder anderen so ergehen könnte was du meinst, wie man sich schützt und ob wir vllt heute auch noch manipuliert werden durchs fernsehen zB. ;)

schreib dir am besten eine zusammenfassung des buches auf damit du es kurz zusammenfassen kannst..

Für sowas kann man eigtl. nie viel lernen....wenn du genau weißt was im buch drinn vor kommt..und auch schonmal überlegt hast, was genau du vielt. schreiben möchtest, sodass du inder arbeit nicht lange überlegen musst kann eigtl. nichts schief gehen... vok. könnstest du vielt. nochmal wiederholen weil die auch sehr wichtig sind. bei wikipedia kannst du dir z.b. um missverständnisse auszuschließen den inhalt auf deutsch nochmal durchlesen...viel glück

Was sind Individuen?

Hey, wir lesen in der Schule die Welle und müssen folgende Frage zu Kpaitel 1w beantworten: "Die letzten der verkommenen Individuen." Was bedeutet diese Aussage von Alex?

Ich hab die Textstelle jetzt mehrmal gelesen und auch schon gegoogelt kommr aber auf nichts, danke schon mal

...zur Frage

Ist Französisch oder Englisch leichter zu lernen? Welche Erfahrungen habt ihr?

Ich stelle mir die Frage, ob Französisch oder Englisch leichter zu lernen ist. Einerseits habe ich Englisch seit der 5. Klasse gehabt, dann aber abgewählt, weil es mir nie großen Spaß gemacht hat, die Sprache zu lernen. Andererseits habe ich bis heute ein gewisses Grundverständnis an Vokabeln und Sätzen und schaffe es auch Bücher (etwa Harry Potter), die ich vorher auf Deutsch gelesen habe, auf Englisch durch zu lesen. Im Französisichen ist es so, dass ich daran mehr Spaß hatte, obwohl Grammatik, Ausnahmen und Ausprache schwieriger zu lernen sind und dort auch immer durchschnittliche Noten hatte. Und ich schaffe es heute nicht mehr, ein Buch, selbst wenn ich es vorher auf Deutsch gelesen habe, auf Französisisch durchzuhalten. Wie sind eure Erfahrungen mit den beiden Sprachen? Ich habe das Gefühl, dass mir Englisch nie Spaß gemacht hat, ich es heute aber besser kann, als Französisch. Nebenbei, ich habe auch nicht die Mittel und Gelegenheiten eine Sprache in dem betreffenden Land zu lernen (weis ich auch, dass man dort am besten lernt).

Wie sind also eure Erfahrungen? Euer worldni.

...zur Frage

Welche Textstelle von Tote Mädchen lügen nicht soll ich bei der Buchvorstellung vorlesen?

HI. Ich hab die Frage zwar schon gestern gestellt, aber die Antworten haben mir nicht geholfen. Also Frage ich nochmal an die, die das Buch gelesen haben und es vielleicht auch vorgestelt haben. Was für eine Textstelle würdet ihr eurer Klasse vorlesen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?