Die Weiterführende Schule

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist mit "Elite-Schule" eine teuere Privatschule gemeint, oder meint ''Elite-Schule'' eine Schule für Hochbegabte?

Im Ersten Fall rate ich dringend ab ... Schülern von Privatschulen wird schnell unterstellt, dass ihre Leistungen gar nicht so gut wie auf dem Zeugnis ausgewiesen sind ... sondern dass Mami und Papi das gute Abi gekauft haben ... das kann später bei der Studienplatzsuche sogar zu Nachteilen führen ...

Sollte es sich um den zweiten Fall handeln:

Klar, ausprobieren ... nur muss dir dann klar sein, dass du da möglicherweise zum ersten Mal in deinem Leben der/die Schlechteste in der Klasse bist ... und richtig ackern musst, um den Anschluss nicht zu verpassen... wenn du dazu bereit bist: nur zu ;-)

Es ist eine Hochbegabte Schule

0
@YaHooHe

*lächel* ... eine HochbegabteN-Schule (ein hochbegabtes Gebäude gibt es nicht ;-) ) ...

Es ist so:

Ein Licht unter vielen Lämpchen leuchtet hell ... ein Licht unter vielen Leuchten kann schnell untergehen ...

Wenn du bislang immer, ohne viel zu tun, bequem durchs Leben gekommen bist, und deine Noten trotzdem immer prima waren, ist das toll ... aber in einer Klasse, in der ganz viele sehr gute Schüler sind, kann es in Arbeit ausarten, wenn man die gleichen Noten bringen will, wie früher ...

Das ist für jemanden, der bisher nicht viel tun musste, eine extreme Umstellung ... daher überlege dir, ob du bereit bist, wirklich reinzuhauen, um mit den anderen mithalten zu können ...

Wenn du meinst, das kannst du, dann mach es ... lernen kann was richtig tolles sein, besonders dann, wenn der Stoff interessant vermittelt wird ...

0

Was zur Hölle ist eine Eliteschule? Es interessiert keine Sau, wo du deinen Abschluss machst, solange er gut ist.

Was möchtest Du wissen?