Die Vorteile von einer relationalen Datenbank?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Daten relational strukturiert (d.h. in Tabellen aufbewahrt) werden, ist es besonders leicht, sie

  • fast redundanzfrei zu halten
  • und die Datenstruktur weitgehend applikationsunabhängig zu gestalten.

Große Datenbestände sind so ihrem Inhalt nach am ehesten gut verstehbar und einfach manipulierbar zu halten. Mit SQL steht eine standardisierte, mengen-orientierte Datenabfragesprache zur Verfügung, mit deren Hilfe sich der Inhalt der Tabellen auch leicht fortschreiben lässt. Sie wird durch das Datenbank-Management-System implementiert, durch die Datenbank also, was den Code der Anwendungen früheren Lösungen gegenüber deutlich vereinfacht.

Relationale Datenhaltung stößt erst dort an Grenzen, wo es um Datenbestände geht, die besonders einfache Struktur haben und ihres gewaltigen Umfanges wegen auf viele Rechner verteilt verwaltet werden müssen (insbesondere auch so, dass die Zahl dieser Rechner ständig schwankt). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?