Die Vorgeschichte des 2.weltkrieges?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gab im Wesentlichen zwei Pakte in Europa. Ein Bündnis zwischen Italien, Deutschland und Österreich-Ungarn, sowie Russland, Frankreich und Großbrittanien.

Österreich-Ungarn hatte damals das Königreich Yugoslavien besetzt. Die Yugoslaven fanden das nicht so toll. Also hat ein serbischer Terrorist/Nationalheld namens Gavrilo Princip den Österreichischen Tronfolger Prinz Franz Ferdinand in Sarajevo erschossen.

Daraufhin hat Österreich die Arme in Yogoslavien einmarschieren lassen, worauf hin Russland, das eine Schutzmacht Serbien war, sich ebenfalls in den Konflikt eingemisch hat. Weil Österreich darauf hin in einer Konfrontation mit Russland stand und ein Bündnis mit Italien und Deutschland hatte, mussten (wollten) Deutschland und Italien in den Krieg eintreten.

Frankreich und Großbritannien wollten ursprünglich trotz des Bündnisses mit Russland nicht selbst dem Krieg beitreten, allerdings hat Deutschland, als eine Art militärischen Vorschlag, Frankreich angegriffen woraufhin Frankreich und Großbritannien in den Krieg eingetreten sind.

Als Russland, Frankreich und GB schwächelten und Russland militärisch an Stärke verlor, traten die USA in den Krieg ein. Damit war der erste Weltkrieg geschehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MaxNoir 22.05.2016, 22:07

Ehhh, ich habe gelesen, dass  du die Vorgeschichte des ersten Weltkrieges lernen willst. xD Ok...

0
anonym1215 22.05.2016, 22:15

Also eigentlich interessiert mich das ganze gar nicht xD

0
MaxNoir 22.05.2016, 22:18
@anonym1215

Ja, ich weiß! xD Ich habe dir die Frage aber noch mal richtig beantwortet. xD

0

Ok, da man Antowrten nicht mehr löschen kann, muss ich dir eine zweite Antwort zur Vorgeschichte des zweiten Weltkrieges schreiben. xD Sorry.

Also, im Prinzip ist aber die Vorgeschichte des 2. Weltkrieges die Geschichte des 1. Weltkrieges.

Als Deutschland, Österreich und Italien den 1. Weltkrieg verloren hatten, haben die Siegermächte, vor allem Frankreich, verlangt dass Deutschland die alleinige Schuld für den ersten Weltkrieg bekommt (was heute sehr umstritten ist, aus guten Gründen). Dies wurde im sogenannten Vertrag von Versaille festgehalten, wo under anderem auch die Summe der Reparationen die Deutschland zahlen sollte festgesetzt wurde, sowie Deutschland einige Auflagen erfüllen müsste, wie beispielsweise das Militär extrem einzuschränken. Darüberhinaus musste Deutschland verschiedene Gebiete an Frankreich und Polen abtreten.

Deutschland stand also als alleiniger Verantwortlicher für den ersten Weltkrieg da, obwohl alle görßeren, europäischen Mächte nichts zur Verhinderung des Krieges gemacht haben.

Aufgrund der Reperationszahlungen, der Verkleinerung des Militärs, dem berühmten Schwarzen Freitag (Börsencrash in den USA) war Deutschland in einer extrem schlechten Verfassung. Die Löhne waren klein, die Inflation extrem hoch. (Ein Brot hat an manchen Tagen mehrere Milliarden Reichsmark gekostet und der Preis hat jeden Tag geschwankt.)

So war der Nährboden für die NSDAP geschaffen. Hitler hat die Macht in Deutschland nicht ergiffen, sondern sie geschenkt bekommen. Das Parlament hat sich selbst abgeschafft und Hitler hat einen Führerstaat erhoben.

Hitler fing als erstes an, den die Reperationszahlungen einzustellen sowie das Militär wieder auszubauen. (Verstöße gegen den Versailler Vertrag.) Außerdem hat er Gebiete in Tschechien sowie Österreich annektiert und im Saarland ein Referendum forciert, sodass die Saarländer sich entschieden wieder zurück das Deutschland zu gehen. (Das Gebiet wurde als Reperationszahlung an Frankreich abgetreten).

Großbritannien und Frankreich haben Deutschland gewarnt witer diese Politik zu machen, aber beide Staaten haben auch nichts direktes unternommen.

Kurz vor Ausbruch des Krieges hat Hitler Russland besucht und mit Stalin einen Nichtangriffspakt beschlossen, sowie eine Teilung Polens verabredet.

Dann irgendwann im Jahr 1939 hat Hitler Deutsche die als polnische Soldaten verkleidet waren, einen Radiosender überfallen lassen. Damit hatte Hitler die Begründung in Polen einzumarschieren. 9 Tage später haben Frankreich und GB Deutschland den Krieg erklärt.

Dann lief das eine Weile in Europa, bis Deutschland auch Russland angegriffen hat.

Noch etwas mehr Zeit verging und Deutschland hat Japan dazu gebracht die USA anzugreifen um sie von Europa abzulenken. Ein schwerer taktischer Fehler,d enn die USA hatten ohnehin nicht vor sich in den Krieg einzumischen, waren aber aufgrund des Angriffes von Pearl Harbour nun motiviert Japan und Deutschland zu zerschlagen. BOOM, zweiter Weltkrieg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anonym1215 22.05.2016, 22:18

Dankeschön !

0

Das ist ein sehr komplexes Thema, kein Wunder das darüber so viel bei Wikipedia steht.. Ich könnte darüber einen 2 stunden Vortrag halten, deswegen solltest du lieber nach bestimmten Themen suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am 1. September 1939 marschierten deutsche Soldaten in Polen ein. Im Mai 1940 wurden Dänemark, Norwegen, die Niederlande, Belgien und Frankreich von der deutschen Wehrmacht besetzt.

Dort gibt es mehr: http://www.hamsterkiste.de/045/Dresden/040.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?