Die Vorfahren der Deutschen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja kann man sehr wohl, die Deutschen bestehen aus einem germanischen Grundvolk (versch. Stämme die aber eine Ethnie waren), das ihm Laufe der Jahre jedoch ein paar slawisch-keltisch-romanische Einmischungen erfuhr.

Aber dabei darf man nicht vergessen, dass es zu 99% nur mit Vermischungen anderer europäischer Völker kam, die wiederum sehr nahe mit uns verwandt sind. Besonders Slawen und Kelten sehen uns extrem ähnlich und haben den selben Ursprung wie wir.

Dennoch können wir uns sehr wohl auf die Germanen als unsere Hauptvorfahren beziehen.

Die deutschen haben ihren Urspung in Germania, in denen viele germanische Stämme lebten und darunter gehören auch die Vorfahren der deutschen, die Westgermanen und später während der Völkerwanderung wurden diese Stämme zu Großstämme, nämlich die Sachsen, Thüringer, Franken, Alemannen und Baiern. Germanen ist aber nur ein Oberbegriff für die ganzen Stämmen die dort lebeten. Darunter zählen auch Stämme und Vorfahren der Dänen, Niederländer, Schwedische und Belgische. Germanen waren also nie deutsch, sondern waren immer schon gemischt gewesen!

warum ist das denn so schwierig zu begreifen? auf grund der geografischen lage in europa war das, was heute deutschland ist, schon immer ein gebiet in dem sich menschen gern niedergelassen haben: mildes klima, fruchtbare böden und von hier aus kommt man schnell in ebenfalls interessante gegenden.die heutigen deutschen sind aus den nachkommen vieler verschiedener völker hervorgegangen. die "reinheit deutschen blutes" ist eine erfindung von durchgeknallten menschenschlachtern aus dem vorigen jahrtausend.

Hab ich gesagt das ich das nicht begreife..?Ich habe deine Antwort gelesen und Verstanden.... völlig überflüssig dein herrablasende Bemerkung

0

Was möchtest Du wissen?