Die vier Elemente Kindgerecht erklären?

3 Antworten

Was willst du denn da groß erklären. Kinder in diesem Alter können sich unter Wasser, Erde, Feuer, Luft durchaus was vorstellen.

ja klar, die Bedeutung der Elemente möchte ich erklären und wie lebensnotwendig sie für uns alle sind

0

Fang erst gar nicht damit an. Das ist eine antiquierte und völlig überholte Weltvorstellung und hat mit der Wirklichkeit nichts zu tun.

Es reicht völlig zu sagen, dass diese vier eben als die wichtigsten Dinge in der Natur angesehen wurden.

Es ist kein überholtes Weltbild, sondern ein naives. Kinder sollten lernen, woraus sich die Natur zusammensetzt, man zeigt ihnen also, das Wasser sehr wichtig ist, nicht aus welchen Atomen es zusammengesetzt ist.

Ein Wald besteht nunmal aus Bäumen, ob die aus Desoxyribonukleinsäure bestehen, ist gleich, einem Kind reicht "Baum" völlig aus und das ist auch richtig. Zugegeben, das Wort "Elemente" ist nicht gerade passend, aber das haben sich die Chemiker halt "geklaut".

0

Hallo Moodiegirl...

Eigentlich eine gute Frage und vor allem nicht unbedeutend. Ich finde es schon wichtig, den Kindern alles so zu erklären, dass Sie es auch verstehen können. Gerade jetzt, wo Sie so wissbegierig sind.

Die 4 Elemente zu erklären ist eigentlich ja nicht schwer, denn mit allen Begriffen können Sie schon etwas anfangen, und wissen eigentlich auch was es ist, aber um es noch ein wenig bildlicher zu bekommen, habe ich ein Video gefunden, vielleicht zeigst Du Ihnen das mal und redest dabei was dazu. Schau´s Dir einfach mal an, vielleicht gefällt es Ihnen ja...

Liebe Grüße und viel Spass mit Deinen Kindern...

http://www.youtube.com/watch?v=CuCTQAvHTqQ

Was möchtest Du wissen?