Die Versicherung überweist das Geld einfach nicht!

7 Antworten

Du fährst in eine Werkstatt deines Vertrauens und die beauftragen dann einen Sachverständigen z.B. von der Dekra. Außerdem besorgen sie dir einen Leihwagen wenn du einen haben möchtest. den Sachverständigen und den Leihwagen zahlt die gegnerische Versicherung. Nach dem Gutachten holt sich dann die Werkstatt eine Kostenübernahme von der Versicherung und repariert dein Auto. Die Versicherungsdaten des Schädigers wirst du ja wohl haben. Wenn du nichts geltend machst, wird auch nichts bezahlt. Du musst auch nicht in Vorlage gehen.

Das ist mir schon klar das ich das alles machen muss.Habe auch schon alles geklärt die Versicherung muss einfach nur noch das Geld überweisen

0
@Toyota1968

Sie kann dir noch kein Geld überweisen wenn sie keine Rechnung der Werkstatt bekommt. Oder aber du musst ihnen sagen, dass du nach Gutachten abrechnen willst. Damit ist aber deine Delle nicht behoben, die dich ja so stört. Außerdem kannst du während der Reparaturdauer (steht auch im Gutachten) Nutzungsausfall oder einen Leihwagen geltend machen. Da muss schon die Werkstatt bzw, auch du aktiv werden.

1

Wenn sich Dein Anwalt bereits um die Angelegenheit kümmert, dann brauchst Du uns nicht mehr. Überlasse ihm den kompletten Papierkram. Wenn Du Dich jetzt noch persönlich mit der versicherung auseinandersetzen würdest, würdest Du das Verfahren unter Umständen nur noch verzögern.

Wenn das ganze sowieso schon über einen Anwalt läuft, dann frag mal bei dem nach, ob der nicht nochmal die gegnerische Versicherung anschreiben kann und ein bißchen Druck machen. Wenn das Schreiben vom Anwalt kommt, geht das ganze bestimmt schneller, als wenn du selbst die Versicherung anschreibst.

Was möchtest Du wissen?