Die vereinten nationen bezeichnen einen mensch als arm wenn er täglich weniger als 2 US dollar zur Verfügung hat. Wieso hat man hier ne andere armutsdefinition?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man unterscheidet zwischen absoluter Armut und relativer Armut.

Die Definition von Armut in Deutschland ist die relativer Armut und lautet:

"Arm ist derjenige, der weniger als die Hälfte des Durchschnittseinkommens hat"

Man muss bei Armut auch in Betracht ziehen was man da wo man wohnt für das Geld bekommen kann. Für 2 US-Dollar bekommt man in einem armen asiatischen Land wesentlich mehr als in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Zahlen sind immer schwierig und hängen auch von der Perspektive ab und den Zielen derjenigen, die solche Zahlen als Maß setzen. Da haben die Vereinten Nationen weltweit andere Ziele als wir hier in Deutschland. Es stellt sich immer auch die Frage, wenn politische Organisationen oder soziale Organisationen solche sozial hochsensiblen Daten verkünden, was sie damit erreichen wollen. Die z.B. von der Caritas veröffentlichten Zahlen der "relativen Armut" in Deutschland ist z.B. so gewählt, dass es hier immer Arme geben wird, d.h. dass ihnen die Kundschaft nicht ausgeht. Dabei kann ein Caritas-Armer einen Lebensstandard haben, den weltweit kaum jemand hat, der dort zum Mittelstand zählt. Umgekehrt sind Organisationen wie UNO oder Weltbank interessiert, mit ihren Statistiken zu belegen, dass sie mit den Millionen ausgegebenen Mitgliedsbeiträgen auch die Welt verbessern. Vielfach sind es ja doch Schätzungen und die Maßstäbe nicht selten fraglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Armut ist auch immer relativ zu sehen. In Deutschland bekommst Du für 2 Dollar fast nix, während das in anderen Ländern vielleicht schon zum Essen reicht. Insofern betrachtet man hier das Durchschnittseinkommen und schaut halt, wieviel drunter man liegen muss um arm zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arm ist man nicht wenn man kein geld hat. Arm ist man wenn man keine freunde keine Familie keinen Partner hat. Jeder definiert es für sich anders. Geld ist für mich nur eine Verschönerung des Lebens nicht der Reichtum bzw Armut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?