Die USA führen Kriegszug mit Flüchtlingen in Deutschland bzw ganz Europa an, gibt es auch noch Leute die das so sehen wie ich, oder bin ich gleich ein Nazi?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich denke, dieser Flüchtlingsstrom hat weniger mit den USA zu tun, da haben die großen Industrienationen auch in Europa einen gewaltigen Anteil daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hat nichts mit nazis zu tun sondern mit verschwörungstheorien.
es klingt für mich eig ganz plausibel dass die usa europa schwächen wollen um ihre machtposition zu behalten.
ob die flüchtlingskrise dafür eingeplant war lässt sich natürlich nicht beweisen aber auch nicht verneinen denn die luftangriffe von amerika auf den IS lösen das terrorproblem nicht sondern verschlimmern es nur weshalb es natürlich andere gründe für diese angriffe geben muss.
außerdem muss ich noch sagen dass die flüchtlinge selbst kein großes problem für europa darstellen. das problem ist eher die uneinigkeit der bevölkerung die zu problemen wie den brexit oder zur machtergreifung von nationalsozialistischen/rassistischen parteien/politischen führern führt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für einen Nazi reicht es nicht,,, auch nicht für den kleinsten Pimpf ....

.... diesen Begriff kann deine Lehrerin für dich googeln .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sehe ich nicht so. Beides nicht.

Denn die Wirtschaft der USA braucht zahlungskräftige EU Bürger die ihre Waren kaufen, ihre Burger, ihre Coca Cola, ihre Chlor Hühnchen. Brauchen Tourismus. Brauchen freundschaftliche NATO Beziehungen. Immerhin erwarten wir ja auch, das die starken US Streitkräfte uns beistehen im Fall der Fälle.

Die USA haben selber ein Einwanderungsproblem seit Jahrzehnten durch Massenhafte Einwanderung mexikanischer Bürger.

Aber, und nun kommt das aber.

Seitdem von Amitruppen die KZ's 1945 entdeckt wurden und das ganze Ausmaß der Massenvernichtung an den Juden, Sinti und Roma, Behinderten, Kommunisten, Zeugen Jehovas, Sozialdemokraten, Kriegsgefangenen, Arbeitssklaven zu Tage trat, war man der Ansicht und ist es noch heute, das man auf die Deutschen besser aufpasst in Zukunft, wie auf ein erwachsen gewordenes Kind, was in seiner Jugend viel Mist gebaut hat.

Und Frau Merkel hat ja nichts dagegen das sie abgehört wird. Und wir ja auch nicht, in dem wir weiterhin munter drauf los googeln, obwohl man darauf hingewiesen wird, was mitgeschnitten wird von Googel, die es weitergeben an die NSA.

Außerdem haben wir ein Grundgesetz und die Verpflichtung, Flüchtlinge aufzunehmen. Und wir brauchen Zuwanderung in einem gewissen Maß. Das dürfte unstrittig sein nach den demografischen Zahlen.

Aber sie müssen auch arbeiten dürfen, damit auch Du später Werktätige hast, die Deine Rente erwirtschaften, Monat für Monat.

Was das Einverständnis oder die Ablehnung von Flüchtlingen von den meisten EU Staatenregierungen angeht, ist das zuallererst ein juristisches Thema innerhalb der EU Gesetze und internationaler Gesetze, wie das Genfer Flüchtlingsabkommen.

Aber da sieht man das kleine Mädchen das bitterlich weint und es schnürt sich bei einem mitfühlenden Menschen der Hals zu. Oder die angespülten Toten wie Kinder und Erwachsenen.

Viel kleinere Länder haben viel mehr Flüchtlinge aufgenommen als Frau Merkel. Und es wandern auch nicht wenige Deutsche aus.

Das aber damit Krieg geführt wird, buche ich unter nicht wahr ab. Und die Klimaflüchtlinge, die wegen ihrer überschwemmten Inseln kommen werden, können auch nicht unter Kriegführung eingeordnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kriegszug? Was hat der für eine Spurbreite?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, nicht gleich Nazi...eher ein etwas unterbelichteter Mitläufer. Zumindest deiner abstrusen These nach zu urteilen.

Soll keine Beleidigung sein, nur eine Einschätzung (nach der hast du ja gefragt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise hast Du irgend etwas nicht verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oliviadesideria
10.07.2016, 19:21

Möglicherweise, hab ich mich nur falsch ausgedrückt, ich meine damit, dass durch die Flüchtlinge Europa gezielt destabilisiert wird 

0

Kannst du deine These auch irgendwie begründen ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?