Die Tür ist / hat auf / offen / geöffnet?

9 Antworten

Das ist ein ganz vielfältiges Thema, das ich auch jetzt mal nur kurz aus der Sicht der Tür beantworte.

die Tür öffnet sich (Präsens - Gegenwart)

die Tür hat sich geöffnet (Perfekt - vollendete Gegenwart)
Dieses "hat" hat mit "öffnen" selber rein gar nichts zu tun. Es ist nur die deutsche Art, ein Perfekt zu konstruieren, und gilt für fast alle Verben (Zeitwörter).

Wenn eine Tür sich geöffnet hat, dann ist sie "offen".
Das Gemeine ist nun:
wenn sich seine Tür geöffnet hat, dann ist ein Laden "auf" oder auch "geöffnet", sonst ist er "zu" oder eben "nicht geöffnet".

Bei der Tür ist es ohne "sich" eine Passivkonstruktion (Leideform).
Da gibt es dann wieder zwei Formen im Präsens:
Vorgangspassiv: die Tür wird geöffnet (bezieht sich auf die Tätigkeit)
Zustandspassiv: die Tür ist geöffnet (so findet man sie vor).
    Letzteres ist gleichbedeutend mit: die Tür ist auf.

Die Tür ist / hat auf / offen / geöffnet?

Für mich gibt's von deinen genannten Beispielen nur diese:

Die Tür ist offen. - Ist die gängige, "normale" Formulierung.

Die Tür ist geöffnet. - Grammatisch korrekt, sagt aber kaum jemand. (Ruhrpott)

Wobei es für mich da auch noch den Unterschied gibt, dass der erste Satz auch lediglich bedeuten kann, dass sie nicht abgeschlossen ist.
Sie kann also offen und gleichzeitig geschlossen sein ;-)

"Ist offen!" - höre ich oft, wenn ich irgendwo klopfe.

Die Tür steht offen. hingegen ist eindeutig.

Üblich ist:
"Die Tür ist offen".
Imho auch möglich und grammatikalisch richtig, aber nicht gebräuchlich:
"Die Tür ist geöffnet"
Das könnte ich mir höchsten in poetischem Zusammenhang vorstellen, dann aber eher mit "Türe".
Mit "hat" gibt es keine Möglichkeit in Zusammenhang mit "Tür".

30


Der Türsteher hat mir die Tür geöffnet

Die Tür hat sich nicht geöffnet obwohl ich laut SESAM ÖFFNE DICH gerufen habe.


1
55
@henzy71

Wenn du das Wortfeld entsprechend über jenes der Fragestellung erweiterst, geht das auch. Das aber war wohl nicht wirklich die Frageintentionn.

1
27

Also bei mir daheim sagt man oft die Tür ist geöffnet...

0
55
@earnest

Also hier in Norddeutschland ist diese Variante praktisch nie zu hören...

1
53
@gerti77hotchick

Also bei mir daheim sagt man oft die Tür ist geöffnet...

Bei uns in Westfalen habe ich das noch nie gehört.

1
70
@atzef

Und ich bin in Norddeutschland schon des Öfteren durch geöffnete wie durch offene Türen gegangen ... 

So subjektiv ist das Leben, so subjektiv ist die Wahrnehmung.

0

Warum sagen alle "besser wie" statt "besser als"?

Hallo Community. Ich höre in letzter Zeit ständig, dass die Leute folgenden Fehler machen: Er spielt besser wie sie. Oder ich lese mehr wie sie. Dabei heisst es doch "besser als" und "mehr als"! Und das sagen sowohl junge als auch alte Leute, Deutsche, Schweizer,... Also an der Jugend oder so kann es nicht liegen. Die Frage ist, wie kommt man auf die Idee? Warum machen so viele Leute denselben Fehler? Ist das irgendein Dialekt? (Dass es falsch ist, hat mir mein Deutschlehrer und der Duden bestätigt.) Vielen Dank für eure Antworten! LG

...zur Frage

Pretérito Perfecto / Pretérito Indefinido bei diesen Wörtern?

Hallo,

ich lerne gerade Spanisch für die Arbeit nächsten Dienstag und bin mir bei den Zeiten leider etwas unsicher. Den Pretérito Perfecto benutzt man ja bei abgeschlossenen Handlungen, die noch einen Bezug zur Gegenwart haben, den Indefinido bei abgeschlossenen Handlungen in der Vergangenheit. Also, wenn ich sagen müsste: "Er ist gestorben.", müsste ich sagen "Ha muerto." und nicht "Morió.", richtig? Weil er ja immer noch tot ist und es auch bleibt.

Und für "Er ist geboren.", müsste ich sagen "Ha nacido.". In unserem Spanischbuch steht aber "Nació", was ich nicht verstehe, da diese Handlung ja immer noch einen Bezug zu unserer Gegenwart hat, oder? Oder schreibe ich "nació" nur, wenn eine Person geboren ist, die jetzt mittlerweile wieder gestorben ist, weil es dann keinen Bezug mehr zur Gegenwart hat?

Und meine Spanischlehrerin meinte letzten Freitag, es heißt "abrió", weil man etwas nur einmal öffnen kann, aber wenn ich etwas öffne, beispielsweise einen Laden, dann hat es ja noch einen Bezug zur Gegenwart, nämlich, dass der Laden offen ist. Müsste ich dann nicht schreiben "ha abierto"? Oder ist es da wie bei "nació", dass ich "abrió" nur sagen kann, wenn der Laden mittlerweile wieder geschlossen ist?

Ich hoffe, ich habe die Frage verständlich formuliert und sorry für den Roman, aber ich hab Spanisch noch nicht so lange (etwas mehr als ein Jahr) :D

Liebe Grüße und schönes Wochenende

Jahoo

...zur Frage

An EINER Grippe leiden?

Hallo, ich möchte mich krankmelden. Wie drücke ich korrekt aus, dass ich krank bin? Sage ich, dass ich an EINER Grippe leide? Oder an Grippe?

Danke!

...zur Frage

süßes oder saures oder süßes sonst gibts saures?

wie heist der halloween spruch richtig den man sagt wenn man von tür zu tür zieht ?

sind beide beide varianten das gleiche?

irgend wie irritiert das mich ein bisschen.

...zur Frage

Imbissbude im Erdgeschoss?

Hallo,

ich wohne seit Januar im 2. OG und im EG befindet sich eine Imbissbude.

Das es nicht ständig nach frischer Luft riechen muss, war mir selbstverständlich bewusst. Nun lässt der Betreiber des Imbisses die Hintertür von seinem Laden zum Treppenhaus ständig offen.

Habe mit den Nachbarn gesprochen, sie hätten es auch mehrmals versucht, aber der Betreiber sei stur. So bin ich auch mal zum "Wirt". Er meinte, bis jetzt hätte sich niemand beschwert, außerdem würde man doch im Treppenhaus nichts riechen. Ich hab gesagt, die sollen die Tür einfach zu lassen und wenn dann nur kurz geöffnet lassen, wenn die zum Lager im Keller müssen, aber nicht permanent zum entlüften. Die Küche ist nämlich direkt daneben.

Hatte mich bei der Verwaltung beschwert, diese wies mich natürlich wieder darauf hin, dass es mir bewusst war beim Einzug, dass sich eine Imbissbude unten befindet, erst nach meiner Aussage, dass die Tür zum Treppenhaus ständig offen ist, wollte die Verwaltung was unternehmen und den Türschließer einstellen, damit man die Türklinke nicht runterdrücken muss.

Hat anscheinend nichts gebracht. Dennoch ist die Tür regelmäßig offen. Das Holzbrett, das zum verkeilen genutzt wurde, habe ich weggeschmissen, natürlich haben die die Tür mit einem Karton jetzt aufgekeilt.

Ich weiß ja nicht mao, ob der Laden eine Dunstabzugshaube hat, aber wenn, funktioniert diese ja wohl nicht, denn sowohl im Laden als auch im Treppenhaus riecht es mal mehr und weniger nach Fett.

Wäre dies ein Grund zur Mietminderung? Habe schon alle möglichen Wege versucht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?