Die Todesursache der 6 jungen Leute steht fest. Bei allem Beileid, aber wie kann man ein mit Benzin betriebenes Stromaggregat in einer Hütte betreiben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Abgase stinken, das ist richtig.

Eine Kohlenmonoxyd-Vergiftung ist nicht unbedingt und direkt an "stinkende Abgase" gebunden und eine sehr tückische, zunächst kaum spürbare Art, den Tod zu finden.

Gerade in Partylaune und somit abgelenkt kann es sein, dass niemand es merkt bis es zu spät ist.

Wie man leider sieht....

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja. Auf Drogen etc. merkt man so oder so das meiste nicht mehr auch wenn man Kohlenmonoxid ehh erst merkt wenn es zu spät ist oder garnicht. Hmm evtl mal Gruppen Darwin Award.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Misterblue75
02.02.2017, 09:49

Also von Drogen war in den Meldungen noch keine Rede.

0

Das Problem ist das Kohlenmonoxid. Und das bemerkt man niocht. Und wenn man denkt, irgendwas ist komisch, ist es meist schon zu spät, da man dann z.B. beim Auftstehen (weil man raus will) umsackt.

Ziemlich sch..

Ich finde leider denm Artikel, in dem das ziemlich gut beschrieben war, nicht. Daher der hier.

http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/news/kohlenmonoxid-wie-ist-die-wirkung-auf-den-koerper-welche-symptome-gibt-es-aid-1.6504810

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das war ein ganz normaler Holzofen - stand überall in den Zeitungen.

Wahrscheinlich war der Kamin nicht richtig frei und der Rauch ist nicht richtig abgezogen. Es war sehr kalt in dieser Nacht und die junge Leuten haben Geburtstag gefeiert; da wird wahrscheinlich auch getrunken worden sein - das macht müde, und wenn das Kohlenmonoxid nicht richtig abzieht sondern sich in einer so kleinen Hütte ausbreitet, kann man innerhalb von Minuten bewußtlos werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Misterblue75
02.02.2017, 09:25

Neueste Meldungen sprechen von einem Stromaggregat. Vermutlich war der Ofen nicht in Betrieb.

0

Sie starben an einer Kohlenmonoxid Vergiftung. Sowas merkt man nicht. Man schläft langsam ein. Des Weiteren waren die 6 jungen Erwachsene auf Drogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kohlenmonoxyd riecht man nicht -- da liegt die Gefahr !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
02.02.2017, 09:26

Die Frage ist nur, wie kommt das in die Hütte?

In der Zeitungen stand, es war ein Holzofen, der vermutlich nicht richtig abzog, aber wenn ein Kamin verstopft ist, müßte es doch zu so starker Rauchentwicklung in der Hütte gekommen sein kommen - dass man das doch eigentlich sofort hätte merken müssen.

0

Was möchtest Du wissen?