Die Suche nach dem "perfektem" Drehtabak

2 Antworten

Es gibt noch die Marke "Pepe". Die haben Tabak sowohl mit als auch ohne Zusatzstoffe. Die ohne Zusatzstoffe haben eine grüne Packung. Der hellgrüne ist dabei milder, obwohl der echt schon sehr nach Heu schmeckt. Allerdings hat der ziemlich hohe Nikotinwerte (höher wie Pueblo) für seine geringen Kondensatwerte. Ist übrigens der billigste Tabak ohne Zusatzstoffe. Der bietet sich evtl. an, wenn man bei möglichst wenigen Kippen möglichst viel Nikotin haben will. Allerdings ist der sehr fein geschnitten und zerkrümmelt sehr stark. Ohne zu befeuchten kann man den dann vergessen, weil man sonst nen ganzen Beutel voller Krümmel hat. Von Pueblo gibt es übrigens noch mindestens eine weitere Sorte (dunelbraune Packung), aber der ist echt sehr stark (quasi der Krauser unter den Ökos). Bei American Spirit gibt es ja mittlerweile auch mehrere Sorten, aber da kann ich nicht viel drüber sagen, rauche den nicht... zu teuer! Dabei ist es der einzige, der auch ohne Pestizide ist.

Ich rauche auch Pueblo und mich stört auch, dass er recht trocken ist und krümelig wird.

Weil ich ihn aber schon länger rauche, kenne ich keine Alternative, bei der man die Zusatzstoffe und Konservierungsmittel nicht rausschmeckt.

Ich habe aber im Tabakladen einen Tabakbefeuchter - Stein geschenkt bekommen, auch von Pueblo, den man mit etwas Wasser nass macht und für kurze Zeit in den Tabak legt. So verliert er an Trockenheit und Stärke.

Alternativ kann man auch ne Apfelscheibe oder Kartoffelscheibe in den Tabak legen, bis er an Geschmeidigkeit gewonnen und Stärke verloren hat!!

Und bei Gelegenheit mal die Tabakläden abklappern und nach dem Pueblo - Stein fragen!

werd ich mal machen;)

0

Was möchtest Du wissen?