Die Stimme einer Frau

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, es ist kein Zufall. Das Gehör des Menschen ist auch mehr ausgelegt auf die tieferen Tonlagen. Man empfindet z.B. das Kreischen einer Motorsäge als sehr unangenehm, während man ein Arbeitsgerät, welches tiefere Töne hat, bei weitem nicht so störend empfindet. Hunde haben beispielsweise auch ein Problem mit den hohen tönen. Warum es so ist, weiß ich nicht.

Zu deinem Thema: man empfindet Menschen mit tiefer Stimme wesentlich angenehmer. Das gilt übrigens nicht nur für Männer, sondern auch Frauen empfinden eine tiefe Stimmlage bei Männern als wesentlich angenehmer. Beispiel: Michael Mittermeier, dieser Kabarettist oder Komiker mit seiner hohen Piepsstimme.... kann einem nach ner gewissen zeit ganz schön auf den Nerv gehen. Der Gegensatz hierzu: Dieter Nuhr, mit seiner honorigen Stimm, ihm könnte man vermutlich stundenlang zuhören (bei beiden jetzt nicht die Inhalte ihrer Shows werten!).

Im übrigen reden Frauen meistens auch zu hoch, man kann das sehr gut in einem Stimmtraining hinbekommen. Ich habe dies im Rahmen von Rhetoriktrainigs damals gemacht, wobei die Notwendigkeit nicht vorlag. Es ist erwiesen, dass man sich bei einer tiefen Stimme bei weitem nicht so stark konzentrieren muss als bei einer hohen. Die Frequenz machts anscheinend....

Fazit: ich glaube, dass sogar objektiv eine tiefere Stimme erotischer klingt als eine hohe....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal , das ist ein Subjektiver Eindruck, genau wie mit dem Aussehen , es sind Momente , die darüber entscheiden ob dir der Mensch sympatisch ist oder nicht , das kann auch an der Stimmlage , oder am Aussehen , oder wie sich derjenige benimmt sein. Dein erstes Gefühl und Empfinden entscheidest Du wahrscheinlich im Unterbewusstsein , ob alles passt oder nicht. Wenn es auch nicht immer zutrifft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine tiefe Stimme vermittelt unbewusst Selbstsicherheit, Standfestigkeit, Ruhe, während eine hohe Stimme eher Aufgeregtheit, Unsicherheit oder gar Hysterie und Ängstlichkeit vermittelt.

Ersteres hat mit Sicherheit eine "erotischere" Ausstrahlung, allgemein eine angenehmere.

Deshalb werden z.B. für die Werbung eher Sprecher mit tiefen Stimmen ausgesucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?