Die Stadt erhöht ständig Miete trotz kranker Mutter - wer zahlt Anwalt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lohnt es sich einen Anwalt zu nehmen und dagegen vorzugehen ?

Nein. Offenbar ist die Mieterhöhung dem Grunde (Mietpreisspiegel, Vergeichswohnung) und der Höhe nach (Kappungsrenze) berechtigt, dann ist sie auch zu entrichten, sofern man ihr nicht wiedersprach und damit das Mietverhältnis kündigte.

Mit Schäden hat das nichts zu tun, die verlangt man schriftlich beseitigt, sofern sie dem VM anfallen.

Ordentlich kündigen kann man immer und sich eine günstigere Wohnung mieten.

Hallo.

Der Vermieter kann doch nicht bei Krankheit für Miete abstriche machen
Ich verstehe das nicht 18 Bafög / Kindergeld oder schon eine Ausbildung abgeschlossen?. Deine Mutter ?`Geld von?

Bitte konkret angeben.
Beratungsscheine gibt es auch nur wen ein Hauch von Erfolg da ist.
Es sind Steuergelder.
Erst lesen und dann Unterschreiben. Das kannst du nicht einfach zurückziehen.
Ich sehe nach deinem Schreiben keine Möglichkeit.

Das Amt bezahlt die Miete, die euch zusteht.

Wenn ihr mittellos seit, bekommt ihr m W. nach Prozesskostenhilfe...

Aber wofür bekommst du Bafög, wenn du 18 bist und bei einer Zeitarbeitsfirma arbeitest??

Was möchtest Du wissen?