Die Spülmaschine in vermieteter Wohnung ist defekt, nachdem die Wasserwerke das Wasser abstellen mussten, Mieter ließ die Spülmaschine weiter laufen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Mieter ist immer als Laie anzusehen. Wenn der Vermieter nicht seiner Sorgfaltspflicht nachgekommen ist, den Mieter explizit darauf hinzuweisen, die nächste Stunde diese Geräte nicht zu nutzen, da das Wasser abgestellt werde,, geht ein auftretender Schaden "auf seine Kappe".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wo ist da der unterschied, als wenn z.b. der mieter das ding mit einer axt bearbeitet hätte?

allerdings "schaden"? in wie fern? moderne geschirrspüler haben einen sensor, ob wasser einfließt und einen weiteren, ob genug drin ist. wenn kein wasser kommt kann weder der eine noch der andere sensor das signal zum starten des spülens, bzw. aufheizen des wassers geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?