Die Sportschuhe, die ich vor 4 Monaten bei Intersport für 90€ gekauft habe sind kaputt, da die Sohle anfängt sich zu lösen. Fällt dies noch unter Garantie?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dürfte kein Problem sein allerdings kanns sein das sie die Schuhe reparieren lassen da der Händler bis zu 3 mal die Möglichkeit hat die Schuhe auf eigene Kosten zu reparieren

Kann man so nicht sagen. Wenn du die Schuhe eben oft benutzt hast und u.U. auch noch nicht ihrem Zweck entsprechend, dann wirst du schlechte Karten haben. Stichwort Abnutzungserscheinungen.

Wenn der Ret vom Schuh aber noch quasi neu aussieht, würd ich mal mit dem Kaufbeleg beim Sportgeschäft vorbeischauen. Da solltest du nämlich gute Chancen für eine Reparatur/Tausch haben.

Garantie ist eine freiwillige Leistung, du beziehst dich auf die 2 Jährige Gewährleistung. Innerhalb von 6 Monaten liegt die Beweislast nicht bei dir. Somit kannst du sofern du die Schuhe in dem Umfang genutzt hast wie vorgesehen, Ansprüche geltend machen.

In der Regel wirst Du Erfolg mit der Reklamation haben. Ein Fachverkäufer sieht schnell und mit routiniertem Blick, ob die Schuhe aus mangelnder Verarbeitung kaputt sind und ein Material - oder Verarbeitungsfehler vorliegt, oder ob Du die Schuhe abgenutzt oder zweckentfremdet hast.

Für Joggingschuhe sind im Allgemeinen eine Beanspruchungszeit von 4 Monaten nicht übermäßig, es sei denn, du läufst täglich und mit den selben Schuhen. Generell haben Läufer, die täglich oder sehr oft laufen, mindestens zwei Paar Schuhe, die sie im Wechsel benutzen. Die Verformung, die der Schuh..... ( nicht immer sichtbar) beim Lauf annimmt, regeneriert sich ca. in 48 Std...... .

Bei normalen Gebrauch ist erkennbar, dass ein Material- und Verarbeitungsfehler vorliegt. Natürlich solltest Du das beanstanden. Normalerweise löst sich die Sohle weder nach 4 Monaten, noch überhaupt.

Solange du die Schuhe nicht über mäßig extrem verwendet hast müsste dir Intersport die Schuhe umtauschen.

Was möchtest Du wissen?