Die Seligpreisungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Materielle Armut: wenn du nur das Nötigste zum Leben hast oder womöglich nicht mal das: ein Dach über dem Kopf, Essen usw., aber kein dickes Auto, keine Playstation usw.

Geistig arm ist man, wenn man keine Werte wie Nächstenliebe, Mitgefühl, Ehrlichkeit, Einsatz für Schwächere, Teilen usw. in seinem Leben kennt und umsetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?