Die seiten eines rechtecks unterscheiden sich um 8cm sein flächeninhalt beträgt 1353cm^2?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie wäre es mal mit etwas mehr Eigeninitiative?

Die in Deiner anderen/gleichen Frage genannten Lösungswege sind weiterhin gültig.

x*(x+8) = 1353

Wenn ich mich nicht verrechnet habe, 33 und 41cm.

DerBOZZZZZZ 18.01.2017, 19:41

Danke für die hilfe aber was muss ich den jetzt konkret rechnen

0
SebRmR 18.01.2017, 20:34
@DerBOZZZZZZ

x*(x+8) = 1353       \Klammer ausmultiplizieren
x² + 8x = 1353       \ -1353
x² + 8x - 1353 = 0

Schon mal was von der p-q-Formel oder Mitternachtsformel gehört? Eine davon kannst du jetzt benutzen.
Ich nehme die p-q-Formel.

p = 8
q = -1353

x1,x2 = -(p/2) +- Wurzel[(p/s)² - q]    
besser kann und will ich es nicht schreiben.
Da musst du jetzt p und q einsetzten, auf die Vorzeichen achten.

Video wie man das macht:
https://www.youtube.com/watch?v=difR8pYGSeI

0

Wurzel aus der cm^2 zahl ziehen und dann hast du es, als wenns n quadrat wäre, dann 4cm von der einen seite abziehen und auf die andere drauf, dann ist die eine seite 8cm länger als die andere.

Rubezahl2000 18.01.2017, 20:41

Das ist leider falsch!
Bei deiner Vorgehensweise würde beim Rechteck ein falscher Flächeninhalt rauskommen!
Der Flächeninhalt vom Quadrat bleibt NICHT derselbe, wenn du eine Seite um 4 verlängerst und die andere Seite um 4 verkürzt!
Einfaches Bsp:
Quadrat mit Seitenlänge 5: Fläche 5•5=25
Rechteck mit Seitenlängen 1 und 9: Fläche 1•9=9

0
fcb312 18.01.2017, 20:55

War auch eher als scherzantwort gedacht .....

0

Was möchtest Du wissen?