Die Seele übernommen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hmm, es gibt kaum etwas, was nicht theoretisch irgendwie möglich wäre, aber ich halte es für wahrscheinlicher, dass Du das geträumt hast. Denn von Träumen wissen wir definitiv, dass es sie gibt, und dass sie ein ähnliches Erleben produzieren können. Ob es so etwas wie Seelenwanderung gibt, das wissen wir nicht, obwohl dein Erleben ein (schwacher) Hinweis sein könnte.

Aber wenn ich die Wahl zwischen zwei Erklärungen habe und ich bei dem einen weiß, dass es möglich ist, und bei dem anderen nicht sicher bin, würde ich die erste Erklärung der anderen vorziehen.

Vielleicht war es ein Seelentausch.

Hast Du wirklich keinerlei Erinnerungen an die Zeit vor diesem Kindheitserlebnis? Dann könnte das ein Hinweis darauf sein, dass sich etwas wie ein Seelentausch ereignet hat. (Bei einem Seelentausch tauschen zwei Seelen - meist eine irdische Seele und eine, die auf einem anderen Weltkörper inkarniert ist - in einem Augenblick ihre Körper.) Auch, wenn Deine Erinnerungen an die Zeit davor eine andere Qualität haben als die danach, oder wenn es Hinweise dafür gibt, dass Du vorher krank, danach aber gesund warst - oder umgekehrt - könnte das ein Hinweis darauf sein, dass ein Seelentausch stattgefunden hat.

Das heißt nicht zwingend, dass Du vorher eine herumirrende Seele warst - herumirrende Seelen inkarnieren für gewöhnlich nicht - sondern eher, dass Deine Seele aus irgendwelchen Gründen nicht die Bestimmung hatte, schon bei der Zeugung bzw. während der Zeit im Mutterleid zu inkarnieren.

Da aber kein menschliche Körper ohne eine mit ihm verbundene Seele  leben kann, muss schon vorher eine offenbar mit der Deinen in Kontakt stehende Seele in Deinem damaigen Kinderköprper "gewohnt" haben.

Die Sache mit der Hautkrankheit, dem Pfarrer und dem Schamanen hat sicher etwas damit zu tun. Aber selbst um nur Vermutungen darüber anstellen zu können, was genau womit wie zusammenhängt, müsste man mehr Einzelheiten dazu wissen.

Nicht so sehr Deine Schilderung des Erlebnisses an sich, als vielmehr Deine Formulierung "mit meinem heutigen Körper" ließ mich beim Lesen aufmerken und glauben, dass bei Dir tatsächlich ein Seelentausch stattgefunden haben könnte, denn offenbar bist Du Dir bewusst, dass Du nicht immer diesen "heutigen Körper" hattest.

Wer weiß, vielleicht sind "Seelentausche" gar nicht sooo selten, nur, dass die meisten von ihnen bei kleinen Babys passieren. Das würden Eltern gar nicht merken - doch wie viele Erfahrungsberichte von Eltern gibt es, wo z.B. aus anfänglich ruhigen Babys von einem Augenblick auf den anderen "Schreibabys" wurden oder um gekehrt und dergleichen mehr.

Es wäre interessant, wenn Du im Gespräch mit Eltern und Großeltern erfahren könntest, ob es um den fraglichen Zeitpunkt herum irgendwelche einschneidenden Änderungen Deiner Vorlieben oder Eigenarten gab.

Einen letztendlichen "Beweis" dafür, dass da, als Du fünf Jahre alt warst, etwas Besonderes stattgefunden hat, wird es aber wohl niemals geben.

Die Existenz der Seele ist wissenschaftlich nicht erwiesen und zudem sehr zweifelhaft.

Was du da erzählst klingt nach einem Albtraum, bzw. einer schizophrenen Störung.

Ich würde an deiner Stelle noch einmal unbedingt mit einem Psychologen sprechen, unter Umständen ist dein psychisches Problem nicht verschwunden, sondern nur vorrübergehend unterdrückt. Lass vorsichtshalber auch eine neuroligische Untersuchung durchführen.

Was möchtest Du wissen?