Die Seele ist unsterblich, was bedeutet das und stimmt das überhaupt?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Der Kategorialbegriff der "Seele" ist und bleibt ein Axiom. Auf neurologischer Systemebene nicht fassbar (ebensowenig wie "das" Bewusstsein") und auf der psychischen Ebene ein Phantom für ein nonexplanatorisches Phänomen das eigentlich die menschliche Psyche versucht quasi in ein Gehäuse zu stecken resp.: Die Seele als Apparat des Psychischen. Villeicht stellt Seele und Geist aber nur eine "explanatorische Lücke" dar, wie es Brüntrup formuliert. (Godehard Brüntrup "Das Geheimnis des Erlebens. Grundzüge und Grenzlinien einer fundamentalen Theorie des Bewußtseins", S. 12)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bedeutung ist doch eindeutig. "Unsterblich" bedeutet, dass sie niemals stirbt. Und ob das stimmt, dass wirst du spätestens in dem Augenblick wissen, wenn dein Körper stirbt und du, die Seele ihn verlässt.

Besser wäre es allerdings, wenn du dich schon beizeiten damit beschäftigen und dich auf diesen Moment vorbereiten würdest. Dann ist der "Schock" nicht so groß, du müsstest dich nicht vor dem Tod, dem angeblichen "Auslöschen deiner Existenz" fürchten und außerdem könntest du Handlungen vermeiden, die dir im nächsten Körper Schwierigkeiten bringen.

Was mich persönlich immer wundert ist die Hartnäckigkeit, mit der viele Menschen darauf bestehen, dass nach dem Tod des Körpers alles vorbei sei und dass sie damit völlig zufrieden seien. Und dass Bewusstsein aus Materie entsteht hat man ja auch noch nicht beweisen können, obwohl unsere Wissenschaft doch angeblich so fortgeschritten ist.

Hier findest du vor allen Dingen im zweiten Kapitel viel über die unsterbliche Seele:

http://www.prabhupada.de/bg/Prabhupada%20-%20Bhagavad-gita%20Wie%20Sie%20Ist.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das stimmt. Die Seele ist unsterblich. Als Muslim ist man sicher, dass die Seele nach dem Tod im Grab (Barsach)wartet, bis der Tag der Auferstehung kommt.

An diesem Tag wird Allah über jede Seele richten. Es fällt die Entscheidung, ob jemand ins Paradies kommt oder in die Hölle.

Alle die ins Paradies kommen bleiben dort ewig. Viele bleiben für eine Weile in der Hölle und kommen dann ins Paradies. Aber einige bleiben für immer und ewig in der Hölle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grüß Dich wolken00!

Es erscheint mir als sehr wahrscheinlich, dass das Innenleben, welches ein anderes Wort für Seele ist, an lebendige biologische Struktur gebunden ist. Stirbt der Mensch oder das Tier, erlöschen die biologische Funktionen und damit die Seele.

Ich glaube also persönlich aus diesem Grunde nicht an eine unsterbliche Seele. Wo sollte sie sich auch glaubhaft und logisch begründet nach dem Tode aufhalten???

Etwas anderes kann man über den Geist sagen. Der Geist eines Menschen, also die Wirkung des Menschen in seiner Gegenwart und die seelische Empfindung der noch Lebenden und der nachfolgenden Generationen im Erleben dieses Wirkens, ist solange nicht sterblich, wie sich jemand an diesen Menschen und sein Wirken erinnert.

Selbst wenn die Erinnerung über die Zeit verlorengegangen ist, so kann man sich vorstellen, das diese Wirkung als Einfluss auf das Leben in gewisser Weise überlebt, weil der Geist und die Taten des Menschen, Verhaltensveränderungen über seinen Tod hinaus bewirken, auch wenn sie noch so klein sind, und so unbewusst weitergegeben werden.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher unwahrscheinlich, dass das stimmt. Unsere "Seele" sitzt in unserem Gehirn, und wenn wir sterben und das Gehirn nicht mehr funktioniert, ist auch die Seele weg.

Aber die Religionen behaupten gern das Gegenteil, denn wenn man die Seele unsterblich nennt, dann kann man Menschen besser manipulieren. Sie tun dann alles, damit ihre Seele nach dem Tod nicht in die Hölle kommt. Am besten reichlich an die jeweilige Kirche spenden, dann kann man sich vielleicht sogar einen Platz im Himmel erkaufen.

Für die Kirche bedeutet das: Ziel erreicht. Und der betreffende Mensch wird keinen Unterschied merken, denn wenn er tot ist, ist er eben tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube an ein ewiges Leben nach dem Tod. Gründe, um daran zu glauben gibt es auch. Wenn man Gründe erfahren möchte, dann kann man im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" oder "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" gucken (ohne Anführungszeichen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre die Theorie des Lebens nach dem Tod. Es wäre schon schwierig, sich aus rationaler über die Existenz einer Seele zu verständigen, aber alles andere... naja, da hat jeder seine Meinung, sei sie noch so begründbar oder auch nicht.

Dennoch ist es schwer vorstellbar, dass noch "etwas" passieren soll, wenn alle Körperfunktionen versagt haben. Wir denken und haben doch nur kleinste elektrische Impulse, die zwischen den Nervenzellen hin und her wandern. Wenn diese Vorgänge nicht mehr ablaufen, kann gar nichts anderes mehr sein als Schwärze. Wir werden nicht mehr denken können. Und wie sagt man? Ich denke, also bin ich. Wir werden nicht mehr sein. Der Mensch wird vergehen, auch ohne, dass sich aus seinem Rachen eine kleine Wolke löst, die zum Himmel hinaufsteigt oder in die Erde hinabfährt.

Du kannst dir Hoffnungen machen, wenn dir das das Leben reicher erscheinen lässt. Aber letzten Endes ist das nichts anderes als Selbstbetrug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das bedeutet, daß man sich nach einiger zeit in seiner geistigen heimat einen neuen physischen körper strickt, der so geartet ist, daß man neues auf der erde lernen kann.

und dann ab in einen fötus, um auf der erde weiterzumachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die "Seele", die sündigt, muss sterben (Hes.18,4).

Und jeder Mensch (außer Jesu) hat gesündigt (Röm.3,23).

"Gott sei Dank" starb Jesu für uns (Röm.6,23) und gibt uns wieder Leben in Gottes Reich (Offb.20,4-5).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele Sichtweisen dazu. Manche denken, die Seele bleibt auf der Erde, nachdem man gestorben ist, manche denken sie geht in den Himmel und viele glauben auch, dass sie ins "Fegefeuer" kommt. Das ist ein Ort, an dem alle Seelen gesammelt werden.

An was man glauben will, ist Ansichtssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bedeutung : eine Seele ist dein ich also dein Verhalten und dein denken usw dein Gesicht sein Wissen eine Hülle wenn du stirbst so soll deine Seele im Himmel oder an was man halt glaubt hin kommen. Es gibt oder es gibt nicht was willst du ein Beweis Nein den gibt's nicht reine Glaubens Sache. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich die Seele nicht als ein dem Menschen innewohnendes Etwas betrachte, sondern den Menschen (und alle anderen Lebewesen) als Seele selbst, bin ich davon überzeugt, dass das, was im Bibelbuch Hesekiel, in Kapitel 18, Vers 4 steht, absolut stimmt: "Siehe! Alle Seelen — mir gehören sie. Wie die Seele des Vaters, ebenso die Seele des Sohnes — mir gehören sie. Die Seele, die sündigt — sie selbst wird sterben." (gem. NWT). Demnach sind wir, wenn wir sterben tot. Das wird im Buch Prediger, Kapitel ), Vers 5 bestätigt: "Denn die Lebenden sind sich bewußt, daß sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewußt, auch haben sie keinen Lohn mehr, denn die Erinnerung an sie ist vergessen." (ebenfalls gem. NWT). Meine Hoffnung richtet sich nicht auf ein Leben als Seele nach dem Tod, sondern nach einer Auferstehung, die ebenfalls in der Bibel verheißen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist noch nicht einmal klar ob es sowas wie die "Seele" überhaupt gibt.

Nach geläufiger Interpretation ist die Seele eine Art Abbild unseres Körpers und Charakters, welche selbst nach dem Tod "ewig" leben soll, was mehr nach Wunschdenken als nach einer Tatsache klingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man davon ausgeht das eine Seele unsterblich ist würde es bedeuten dass sie weiterlebt wenn, in diesem Falle gesehen, der  Körper stirbt. Ob das stimmt kann niemand sagen, wenn Menschen tot sind können sie ja wohl kaum mit jemandem kommunizieren. Es hängt davon ab ob man daran glaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
01.05.2016, 17:33

wenn es Tatsache ist, ist es egal, was ich glaube :-)

0

Ich denke nicht, dass eine Seele unsterblich ist.

Die Seele ist meiner Meinung nach das was "in uns ist". Was unsere Emotionen und Gedanken ausmacht. -> meiner Meinung nach

Darüber kann man viel diskutieren.

Jedenfalls bin ich der Meinung, dass sobald jmd stirbt auch die Seele stirbt. Also ist die nicht unsterblich.

Es kann aber auch sein, dass damit gemeint ist, dass solange sich Personen an die Erinnern, die "Seele" weiterlebt. Aber selbst dann ist die Seele nicht unsterblich, denn die Menschen, die sich an dich errinnern auch sterben. 

Nur bei Menschen wie Hitler, Napoleon, Maria Theresa,... die in Geschichtsbüchern stehen, ist die "Seele" unsterblich. Aber nur solange man die Seele so auch definiert.

LG Flo ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von floorian1312
01.05.2016, 17:35

Oh ja und dann gibt es ja noch Leute, die an den Himmel glauben (tu ich nicht). Für die lebt die Seele dort weiter und ist indem Fall unsterblich :)

0

Es gibt viele Pros und Contras.  Wer nein sagt, hat sich nie die Mühe gemacht, Gott zu suchen und kennen zu lernen. (Oder Jesus)

Hast du Lust und Zeit nach der Antwort zu suchen?  Dann bitte Gott um Hinweise, die dir helfen eine Antwort zu finden.

Eine Möglichkeit: lies bei   tlig.org     medjugorje.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es bedeutet, dass nur dein Körper stirbt, du aber nicht. Keine AHnung, obs stimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?