"Die schwarze Raucherlunge". Wahrheit oder Nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Fragestellung ist etwas mißverständlich bzw. enthält zwei unterschiedliche Fragestellungen:

  1. "schwarze Raucherlunge" bezieht sich auf die auffällige dunkle Farbe des Lungengewebes bei Rauchern, welche man bei der direkten Betrachtung der Lunge, etwa bei einer Operation oder einer Sektion erkennt.

  2. Röntgenbild der Lunge:

Wenn jetzt also jemand ein Röntgen Bild von der Lunge eines Rauchers macht, kann man es sofort sehen?

Nein, im Röntgenbild ist eine sog. Raucherlunge eben kaum bis gar nicht erkennbar. Erst einige in der Folge auftretende Veränderungen wie Lungenemphysem, COPD etc. führen zu der radiologischen Diagnose. Die Ablagerungen z.b. von Teer sieht man in aller Regel eben nicht im Röntgenbild.

Eine Raucherlunge ist stark verfärbt. Die Lunge sieht normal gut durchblutet rot aus. Eine Raucherlunge ist grau bis dunkelbraun/schwarz. Natürlich kommt es darauf an, wie lange und wie viel geraucht wurde. Eine Raucherlunge ist im Röntgenbild erkennbar.

beamer05 03.02.2015, 11:00
Eine Raucherlunge ist im Röntgenbild erkennbar.

...hier fehlt ein: ..."nur selten" [erkennbar]...

2

Ich nehme mal an das der Arztbesuch bald stattfindet. Und wenn du noch nicht volljährig bist, und der deine Lunge sieht ,nimmt der Arzt dich richtig hops.

LG WassernapfJoe

ja, kann man sofort sehen ob der betroffene raucht oder nicht, eigentlich erkennt ein arzt sofort einen raucher, ohne weitere untersuchung

Was möchtest Du wissen?