Die Schuhe Barfuß tragen?

9 Antworten

Wenn die Schuhe nicht extrem atmungsaktiv sind, kann ich davon nur abraten! Der Schweiß, der sonst in einer Socke hängen bleibt, sorgt so dafür das du in den Schuhe quasi schwimmst, das ist absolut unhygienisch, und nicht ganz ungefährlich wenn es um Fußpilze geht, die lieben nämlich feucht-warmes Klima und da du sicherlich nicht jeden zweiten Tag eine Tragepause macht, in denen die Schuhe (am besten vorher gereinigt) trockenen und auslüften können...

Ich kann es nicht nachvollziehen wieso es Leute gibt die Schuhe ohne Socken tragen damit sie ein "Barfußgefühl" haben. Entweder stehen sie auf Käsefüße oder sie schämen sich barfuß zu laufen obwohl das Barfußlaufen das natürlichste ist weil der menschliche Körper dafür und nicht für Schuhe ausgelegt ist.

2

Hallo Markus!

Ich empfehle es eigentlich nicht, barfuß in die Schuhe zu steigen, weil man durch den Schweiß das Fußbett angreift & beschädigt bzw. nicht sehr lang Freude an den Schuhen hat -----> außerdem kosten die Schuhe ja auch Geld... ich (27) trage immer Socken, um meine Schuhe zu schonen.

Woher ich das weiß:Hobby – Weil man sich interessiert!

Leider hat Markus sich auch nicht geäußert um welche Schuhe es sich handelt. Problematisch würde ich es vor allem wegen den in den meisten Schuhen vorhandenen Giftstoffen sehen, besonders wenn die Schuhe aus Fernost kommen (ich weiß Chinafake liest mit!).

Besonderes Augenmerk sollte man auf das Gerbverfahren legen. Chromgegerbte Lederschuhe sind krebserregend und dass wir billig Schuhe kaufen können lassen Menschen in Bangladesh (miserable Arbeitsbedingungen, auf Jahrzehnte chromverseuchtes Grundwasser) ihr Leben. Da nützt es wenig wenn auf dem Schuhkarton "Made in EU" draufsteht aber das Material (Leder) von woanders herbezogen wird.

Ich empfehle Schuhe aus pflanzlich gegerbtem Leder die sind zwar etwas teurer retten dafür aber Menschenleben.

Im Übrigen vermindern Socken die Aufnahme von Giftstoffen aber sie können sie nicht vollkommen verhindern besonders wenn sie durchgeschwitzt sind.

Ich schone meine wenigen Schuhe die ich besitze indem ich sie nicht trage. Leider muss ich berufsmäßig Sicherheitsschuhe tragen die (noch) chromgegerbt sind.

1
@BarfussTobi

Du solltest aufhören, Dich immer darüber zu beschweren, daß Du Sicherheitsschuhe tragen mußt. Stattdessen solltest Du froh sein, daß es Arbeitsschutzgesetze gibt, die dem Arbeitgeber vorschreiben Dir welche zur Verfügung zu stellen, um Deine Füße zu schützen damit Du auch weiterhin ein begeisterter Barfußgänger bleiben kannst, ohne zerquetschte oder amputierte Zehen.

0

Ich habe dies früher auch gemacht. Nachdem ich mit Pilzen und Warzen Probleme bekam habe ich aufgehört damit. Jetzt trage ich im Sommer Sandalen oder bin selten auch Barfuss unterwegs und zuhause bin ich fast immer Barfuss. Ist auch für den Fuss sehr gut. Wenn es aber nicht anders geht und ich geschlossene Schuhe tragen muss nehme ich Füsslinge.

Kommt darauf an, welche Schuhe. Mir gefällt es immer sehr gut, wenn man Schuhe barfuss trägt und die Knöchel sehen kann. Ich trage zum Beispiel Mokassins und Sneaker aus Stoff nur barfuss. Für Winterschuhe ziehe ich Socken an. 

Nilia 

Du fragst nach meiner Meinung, also ich tu die Schuhe u.s.w. immer Barfuß um aber sich den Fußpilz nicht zu züchtigen würde ich sagen probiere es aus und werde dadurch auch schlauer weil das ist bei jeder Person anders.

Gruß vom

Papa Bär

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Naja aber wenn man erstmal Fußpilz hat dann ist es schwer selbigen wieder loszuwerden.

Es gibt aber auch noch die Sockenlosigkeitsvortäuschsocken die kann man nutzen und nach Gebrauch waschen

0

Was möchtest Du wissen?