Die schlimsten Fahrzeuge im Straßenverkehr?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo!

Ich habe bei jungen Frauen zwischen 18 und 30 oft eine Art "Aufpassergen" wenn ich sie im Verkehr sehe ------> schlicht weil ihnen oftmals die Erfahrung fehlt und sie oft auch kein Interesse am Auto haben sondern einfach nur fahren "weil es sein muss" bzw. sich mit ihren Autos und dem Verkehr nicht wirklich auskennen und lieber mit Smartphone und Kaugummikauend am Steuer sitzen in Gedanken an den "Schatzi", zu dem man uuuuunbedingt jetzt gleich muss egal wen man behindert... 

Dafür sind viele Männer zwischen 18 und 30 oft ziemlich schnell und hornlos unterwegs, um "cool" zu wirken ----> Stichwort getunter Golf älteren Baujahrs mit Kaufhausradio, Brülltüte, Dachspoiler und ATU Alufelgen der zu lauter Technomucke durch die Innenstadt getrieben wird obwohl jeder weiß, dass das Ding maximal 999 Euro beim Händler kostete und maximal 75 PS hat.. auch die haben ihr Können nicht im Griff und sind oftmals sehr leichtsinnig wofür sie sich und andere gefährden. In relativ starken oder sportlichen Autos neigen sie dann dazu, sich zu überschätzen da ihnen auch das richtige Gefühl für die Leistung fehlt. Da muss man aber auch differenzieren: Der schwere Mercedes E240 bspw. mit 170 PS ist diesbezüglich weniger "gefährlich" als ein kleiner, giftiger, leichter Lancia Delta oder Polo GTI -----> sorry, das ist eben genau meine Empfindung auch aus dem hiesigen Straßenbild. 

Hausfrauen in SUVs in der Innenstadt sind nicht besser, ebenso Motorradfahrer die es sich und anderen beweisen wollen und durch riskante Fahrmanöver andere und sich selbst in Gefahr bringen. Da frage ich mich immer .... muss das sein?!

Ähnlich schlimm finde ich Traktoren, die demonstrativ eine Landstraße blockieren obwohl sich in unmittelbarer Nähe ein Wirtschaftsweg befindet der für den Traktor locker ausreichen würde. Dadurch werden tlw. waghalsige Überholmanöver provoziert, bei denen hin und wieder schlimme Unfälle entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Landwirtschaftliche Fahrzeuge auf Land- und sogar Kraftfahrstraßen. Entweder ist es Unkenntnis oder pure Überschätzung des eigenen Traktors/Mähdreschers, der die Fahrer auf die Idee bringt, Wirtschaftswege zu meiden und statt dessen, den restlichen Verkehr mit entsprechendem Gerät zu bedrohen. Kraftfahrstraßen dürfen nur von Fahrzeugen befahren werden, die mindestens 60 km/h schnell sind. Hier haben Mofas und Traktoren nichts zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SUV alles was da runter fällt sollte in keine Stadt mehr rein dürfen die nehmen meist 2 Parkplätze in Beschlag und nicht nur von der Länge auch von der Breite  unübersichtlich von innen wie ein U-Boot oder Panzer  so das man 40 Tonner im toten Winkel verstecken kann .

Vom sehr hohen Verbrauch und den Dreck den diese Säufer verbreiten ganz zu schweigen das ist nicht mal die Rote Plakette für Benziner verdienen ,geschweige die Blaue  . 

Euro 0 für alle SUV weltweit egal was da hinten raus kommt selbst mit E Antrieb nicht mehr in die Stadt  . Und PKW über 300 PS trifft das auch zu . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Roller und anderes Getier, was so knapp unter 50 schafft

Mopedauto und co

Straßenbahn

Tiefergelegte Kasperkisten, die über keinen Gullydeckel kommen

Und fahrzeugunabhängig gibt's noch viele Patienten, die mir tierisch auf den Sack gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Takt Stinker wie Mopeds, Roller.

Irgendwelche Komiker mit SUVs, die 2 Parkplätze belegen, weil sie nicht parken können.

Städte, die mein Auto ausschließen mit Diesel (mit Partikelrußfilter) sowie horrende Parkgebühren verlangen in Innenstädten.

Eltern mit Schnellf*ickerschuhen, die dann auf dem Gehweg parken, um Blagen mit unmöglichen Namen zur Schule zu bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die schlimmsten sind die oberlehrer die mit ihrem verhalten andere ausbremsen wollen,egal mit was sie unterwegs sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Agressive frauen am steuer mit offenem fenster wenn du ihnen die vorfahrt wegnimmst :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Motorradfahrer, weil man sie schnell übersieht und diese dann fast völlig ungeschützt sind.

Große langsame Fahrzeuge sieht man besser und kann sich darauf einstellen, auch wenn es nervt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

LKWs und Autofahrer die auf der Autobahn überholen, aber mit 120 km/h 🙈👎

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bomberos911
17.06.2017, 10:53

Ohje... Noch so jemand, der meint, er hätte die linke Spur für sich alleine gemietet. Und hängt dann zwei Meter hinter dem Twingo mit Lichthupe.

2

Drängler und Raser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

25er Roller  beim Überholverbot. 

LKW 40 Tonner in einer Stadt 

Müllwagen vor einem bei Cabrio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jaxmove
17.06.2017, 03:56

Lkw müllwagen ja roller nein weil roller ist nicht so schlimm :) außerdem hast du fahrrad vergessen

0
Kommentar von Bomberos911
17.06.2017, 10:48

Römer darfst du beim Überholverbot überholen... Das Überholverbot bezieht sich soweit ich mich erinnere nur auf mehrspurige Fahrzeuge...

1

Pocket bikes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?