die schachnovelle kritik am faschismus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also wenn du die Schachnovelle gelesen hättest oder dich zumindest über den Autor Stefan Zweig informiert, so wüsstest du das.

Ansonsten kannst du das ja nachholen, indem du eine der unzähligen Zusammenfassungen/Referate/Interpretationen zum Thema liest:

hier ein Beispiel:

http://www.schultreff.de/referate/deutsch/r0711t00.htm

Den Rest machst du selber......

10

also teorätisch wollte der autor sagen das faschismus nicht gut ist und das hat er gemacht indem er beschrieben hat wie Dr. B. eingesperrt wurde und somit wird kritik am faschismus ausgeübt? 

0

Weil der Autor den Faschismus scheixe findet.

10

wie meinst du das?

0
50
@hannah5548

Als Antwort auf deine Frage... Der Grund für Kritik ist, dass der Kritisierende das Kritisierte blöd findet. Zu schwer?

0
10
@hydrahydra

also teorätisch wollte der autor sagen das faschismus nicht gut ist und das hat er gemacht indem er beschrieben hat wie Dr. B. eingesperrt wurde und somit wird kritik am faschismus ausgeübt? 

0

Was möchtest Du wissen?