Die Russische Revolution?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das war im Oktober 1917 nach den damaligen alten Russ. Kalender ,nach unseren im Nov .1917.

Die Bevölkerung hatte Hunger und war Kriegsmüde vom 1. Welkrieg ,so kam es zu Arbeiter und Soldatenaufständen ,der Russische König ( Zar ) wurde abgesetzt ,später erschossen und es bildeten sich Arbeiter und Soldaten Räte, es kam bis 1920 zu eine blutigen Bürgerkrieg zwischen Zartreuen Truppen ( weiße Armee ) und rote Armee.

Lenin wurde deren erster Président. 

Die Rote Armee gewann und gründete die UDSSR, welche 1993 sich auflöste.

Seither heisst es wieder Russland 

Noch zu erwähnen ist ,dass das DT Kaiserreich um den Kriegsgegner Russland los zu werden ,die Revolutionäre mitfinanziert hat und Lenin aus der Schweiz nach Russland transportiert hat .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eigentlich drei...

Eine in 1905 - Sie mündete in eine kleine Reform des autokratischen Zarismus als Reaktion auf das Kriegsdebakel der Russen gegen die Japaner.

Eine im Februar 1917 - Sie beendete die Zarenherrschaft und schickte sich an, bürgerlich-demokratische Verhältnisse zu etabliere.

Eine im Oktober 1917 - Sie stürzte die sozialdemokratisch orietierte Regierung und errichtete eine kommunistische Diktatur, in deren Finsternis die Russen die nächsten gut 70 Jahre vegitieren mussten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte auch die Februar-Märzrevolution nicht vergessen - sie brachte für ein halbes Jahr die Russische Republik bevor die Bolschewisten kamen und Unglück über die Menschheit brachten.

Wer sich mehr über diese Republik informieren wollte, kann hier was nachlesen:

http://geschichte-forum.forums.ag/t423-kerenski-und-die-russische-republik-vom-februar-marz-1917-wie-hatte-sie-bestehen-konnen-welche-fehler-machte-sie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?