Die richtige Gesichtsrasur

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

da gehe ich eher nach aussehen. Wenn´s mal nicht so glatt geworden ist, dann laß ich es trotzdem dabei. Duschen, Gesicht nicht abtrocknen, Rasierschaum oder Gel drauf, dann allerdings vorsichtig gegen den Strich. Während der Rasur ist der Körper meist trocken oder fast trocken und die Schaumreste werden aus dem Gesicht getupft - fertig. Manchmal bleiben eben ein paar Stoppel über - na und?

Empfehlenswert bei einer Trockenrasur ist folgender Ablauf:

Duschen, damit die Barthaare eingeweicht sind. Um** Hautirritationen zu vermeiden** und eine schonende Rasur zu ermöglichen, einen Pre-shave Puderstift auf die Gesichtshaut auftragen und danach mit einem guten Qualitätsrasierer trocken rasieren. Nach der Rasur, das Gesicht kalt abwaschen. (Somit werden die offen Poren geschlossen) Zu guter Letzt einen** After-Shave Alaunstein** auf die Haut anwenden. Dieser 100% natürliche Stein hat desinfizierende Eigenschaften und hilft kleine Schnittwunden rasch zu stillen.

Nassrasur vorher duschen und die Stoppeln weich machen

Trockenrasur genau das Gegenteil.

Duschgel statt speziellem "Shave-irgendwas-Kram", einweichen, einmal mit dem Strich, einmal dagegen, Blut abtupfen, gröbere Schnitzer nähen, fertig.

Was möchtest Du wissen?