Die richtige Flächenberechnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Umfang eines Parallelogramms ist (ganz anschaulich) U = a+b+a+b.

Das kann man zusammenfassen zu U = 2(a+b).

b = 4 und U = 24 sind bekannt, also gilt

  • 24 = 2(a+4)   | :2
  • 12 = a+4       | -4
  • 8 = a

Nach der Fläche ist doch nirgendwo gefragt, außerdem wäre dein Ansatz a*4 = 24 nur für eine Rechteck-Fläche gültig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... ist richtig!

Formal würde ich erst mal (ohne das x zu verwenden, statt dessen das a) schreiben:

U = a * b

24 = a * 4

und dann nach a auflösen: beide Seiten durch 4 teilen, dann steht

6 = a

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Rechnung ist indes falsch.

U=24 cm a=? b=4cm

U= 2a+2b
U= 2a+2×4=2a+8=24 | -8
2a=16 | ÷2
a=8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von becks2594
29.11.2015, 16:22

Es geht hier nur um den Umfang, eine Summe aus zwei Faktoren, und nicht um den Flächeninhalt als Produkt!

0
Kommentar von becks2594
29.11.2015, 16:28

Der FI wäre also: FI=a×b FI=8cm×4cm=32cm^2

0

Was möchtest Du wissen?