Die Rechtschreibung in der Weimarer Klassik?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Buchstabe s wurde in der gedruckten Frakturschrift auf zwei verschiedene Weisen geschrieben. Je nach Stellung im Wort gabe es eine "Letter", die so ähnlich wie unser heutiges s oder auch ein griechisches Sigma aussah, und eine "Letter", die ganz lang und schmal war und dich deshalb an ein kleines f erinnert. Beides war jedoch ein s.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das scharfe S wurde nie als F geschrieben. In der Frakturschrift sieht es dem F nur ähnlich.

Seinerzeit wurde das scharfe S auch oft und korrekt als sz umschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wahrscheinlich altdeutsche Schrift. Man spricht es ganz normal, nur sieht es wie ein f aus..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoegaard
07.04.2016, 07:23

Ohne Querstrich sieht es nicht wie ein f aus.

0

Was möchtest Du wissen?