die Raufaßertapeten sind jetzt 20 Jahre an den Wänden und oft überstrichen. Wann müssen die runter ?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da gibt es keine allgemein gültige Regel. Meine Rauhfasertapeten sind z.B. schon seit 1980 an den Wänden und wurden in der Zeit 5x übergestrichen. Beim nächsten Mal streichen werde ich aber auch vorher tapezieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie so oft überstreichen wie du willst. Irgendwann kommt sie dir dann entgegen. Das merkst du dann schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zimmer sind je nach Art und Abnutzung alle 3 - 7 Jahre zu renovieren.

Theorethisch interessiert es dabei nicht, wie oft die Tapete überstrichen wurde und ob Rauhfaßer - oder Vliestapete an der Wand klebt.

Wenn es optisch angemessen aussieht passt das.

Nun zur Frage wann  die Rauhfaßertapete runter  muss :

Wegen hygienischen ( z.B. bei ner Raucherwohnung) und ästhetischen Gründen empfiehlt es sich die alte Tapete runter zu reißen und frisch zu tapezieren. Wann und in welchem Rythmus das geschieht bleibt jedem Mieter selbst überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Farbe oder die Tapete abfällt/-blättert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der nächste Anstrich nicht mehr hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Tapete abfällt solltest du sie dringend erneuern.
Aber im normalen Fall alle 10 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LTUZTEU,

dann, wenn sie dir nicht mehr gefällt! Von der Raufaserstruktur dürfte ja -nach den vielen Überstrichen- nicht mehr viel zu sehen sein, oder?

Pack es an und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten sofort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?