die Qualität von einem selbst gemachtem Video verbessern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hängt davon ab woran es liegt. Wenn du einfach eine Kamera hast, die nicht so gut ist, kannst du später die Qualität nicht besser machen, als die Qualität, mit der die Videos aufgenommen werden.

Allerdings kann es auch einfach nur daran liegen, dass dien Computer zum Beispiel einfach etwas langsamer ist. Hast Du das Viedeo schon einmal gerendert und es dir dann noch einmal angschaut? Meistens ist dann das "ruckeln" weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisalilly1998
12.06.2016, 11:58

Ja habe ich also wie gesagt habe ich ein Video aus kleinen videos und Bildern erstellt und beim ersten mal abspielen war alles super ich habe es dann auf eine dvd gebrannt weil es ein geschnek werden soll und es dann mit einem anderen Computer abgespielt und da hat es schon geruckelt ich habe dann erst mal gedacht das die Dvd beschädigt wäre oder das es an dem anderen Computer liegt doch dann bin ich an den Computer wo das Video so drauf ist und habe es abgespielt und da hat es auch geruckelt... jetzt weiß ich nicht was das sein könnte oder ob es vllt an dem Programm liegt wo mit ich das video erstellt habe 

0

eine einfache durchzuführende verbesserung kannst du mit dem videomizer 2 erzielen http://www.heise.de/download/videomizer-1190463.html

ansonsten empfehle ich dir die einzelnen videosequenzen in einem schnittprogramm deiner wahl (vielleicht premiere oder mit VSDC) anzuschauen und einzeln zu bearbeiten/stabilisieren, was natürlich einen höheren aufwand darstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?