Die Qual der Wahl!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also als erstes, hör auf deinen Bauch..

Ich bin eine gelernte Speditionskauffrau & wenn du die Möglichkeit hast, diese Ausbildung am Flughafen zu machen, ist das fast der Jackpot! Ich an deiner Stelle würde die Ausbildung zum Speditionskaufmann am Flughafen machen. Am flughafen lernst du die ganzen "Zollbestimmungen" etc besser und hast nach der Ausbildung mehr Möglichkeiten wie z.B. am Hafen zu arbeiten etc. Du hast nach deiner Ausbildung die Möglichkeit noch zu studieren (z.B. Logistiker oder so) oder kannst bei Firmen arbeiten mit Versandabt.. Was in der heutigen Zeit viel gefragt ist, sind die Zollkenntnisse, ohne die es am Flughafen einfach nicht geht & du dies automatisch lernst! Bei mir wurden beide Berufe ausgebildet & als Spedikaufmann haste eine Abwechslungsreichere Arbeit & viel Kontakt (Kunden, Fahrer, Zoll etc.).

Aber was du dir auch vor Augen halten solltest, der Job kann phasenweise sehr stressig sein, dafür aber auch sehr interessant & abwechslungsreich!!

Wenn ich nochmal die Wahl hätte, würde ich den Beruf immer wieder lernen. Er ist mein absoluter Traumberuf, weil du nie weisst, was der nächste tag bringt (außer du sitzt in der Buchhaltung oder Abrechnung ;-) )

Hattest du nicht die Möglichkeit, in beiden berufen mal ein Praktikum zu machen, damit du weisst, was auf dich zu kommen könnte? Wäre dir vielleicht auch eine Entscheidungshilfe gewesen.

Hoffe, du triffst die richtige Entscheidung für dich!

Erstmal ein Dankeschön für die tolle Antwort :)

...als Speditionskaufmann hab ich schon einige Praktikas gemacht und die haben mir auch sehr gute gefallen. War sehr abwechslungsreich aber auch sehr stressig wie du es erwähnt hast. Leider gab es auch sehr unregelmäßige Arbeitszeiten.

Ein Praktikum als IK hat sich leider nicht ergeben. Das einzige was mich an diesem Beruf anreizt sind die guten Aufstiegsmöchlichkeiten sowie das gute Gehalt was beim Speditionskaufmann doch sehr bescheiden ausfällt.

Danke, das hoff ich auch sehr :) Muss leider schon am Montag bescheiden geben wie ich mich entschieden habe. Habe also nicht mehr lange Zeit zum überlegen.

0
@EPlCx

Gern geschehen.. Das mit der Arbeitszeit stimmt, aber ich persönlich habe das gerne in Kauf genommen, da der Job mir viel Spaß gemacht hat.

Ich kann mich Zwecks meines Gehaltes nach der Lehre nicht beschweren.. Für mich war das Geld aber auch nicht ausschlaggebend, da es für mich wichtiger war, dass mir der Job Spass macht & er auch sehr vielseitig war.

Die zwei Berufe sind halt verschiedene Spaten, aber auch als Speditionskaufmann hast du viele Möglichkeiten, dich Weiterzubilden. Auch hast du verschiedene Einsatzbereich. Kannst in einer LKW-, Schiff-, Bahn-oder Flughafensped. arbeiten oder in jeder Firma mit Versandabteilungen & wenn du dann noch "Zollexperte" bist, dann hast du die besten Chancen auf dem Markt. Auch als IK hast du viele Möglichkeiten, aber eben in einer anderen Spate. Schwer, beide Berufe zu vergleichen, da beide Vor- & Nachteile haben. Ich kann nur sagen, dass im Speditionsbereich man nie weiss, was der nächste Tag bringt. Man erlebt immer wieder was neues & hat dadurch Abwechslung pur! (also so war es bei mir)!

Wenn du aber natürlich mit Stress und Druck nicht so gut umgehen kannst, dann würde ich mir das mit dem Spedikaufmann überlegen. Bei mir ists so, dass ich ein wenig Action brauch, weil es mir sonst zu "langweilig" ist.. :-)

0

Hallo,

ich würde eine Liste mit den einzelnen Punkten und dann zwei Spalten mit den beiden Berufen machen: jeweils ein Pluszeichen oder verfeinert mit --/-/o/+/++

Der Beruf wird oft überschätzt: ggf. auch Punkte wie Chef, Ausbilder, Kollegen, Mitazubis beachten, Welche Firma ist das (Ruf, wirtschaftliche Lage ...)? Anreise zur Arbeit? Übernahmechancen nach der Ausbildung?

Vielleicht gibt es hier noch Infos:

http://www.azubi-azubine.de/berufswahl/index.html

.bewerbung-forum.de/forum/

Viel Erfolg bei der richtigen Entscheidung!

Gruß

RHW

Vielen Dank,

werd ich gleich ausprobieren :)

0

das ist allein deine entscheidung.entscheidungen im leben zu treffen ist manchmal schwer, aber nur so wird man selbstständig !

hab aber richtige Angst die falsche zu treffen. Bin seit einer Woche schon am überlegen komm aber auf keine entscheidung. ohh man :(

0
@EPlCx

Und was wäre Deiner Meinung nach die Konsequenz einer falschen Entscheidung? Denk mal darüber nach und dann mach ne Liste der Pro und Contras.

0

gute Chancen als Industriekaufmann?

Hey ich möchte später mal ins Justizwesen gehn, habe mich allerdings jetzt im Internet über den Beruf des Industriekaufmanns informiert und finde das dies auch keine schlechte Wahl ist. Wie sehen denn die Weiterbildungsmöglichkeiten in dem Beruf aus? Hat man mti einem Sek I (RS) überhaupt Chancen genommen zu werden? Wenn ich die Ausbildung fertig habe? Kann ich dann studieren, habe ich dann automatisch mein Fachabi? oder sollte ich nach der Ausbildung noch zur Fachoberschule? Kann ich nach meiner Ausbildung noch ins Justizwesen einsteigen?? und habe dann eventuell bessere Chancen einen Beruf bzw. Studiumsplatz zu bekommen?

Denn eigentlich ist mein Primärziel Rechtspfleger zu werden, aber finde man sollte sich sowas offen halten denn der Beruf bringt ja nicht grade die geringsten Herrausforderungen mit die es gibt.

Wäre wirklich froh wenn ihr ein paar Antworten hättet, und bevor ejtzt was kommt das ich zum Berufsberater gehn soll, ich habe dort schon einen Termin würde nur gerne was von euren Erfahrungen höhren und was ihr mir sonst noch für fragen beantworten könntet.

Danke, im vorraus

...zur Frage

Fachinformatiker für systemintegration oder anwendungsentwicklung?

Ich beginne ab september eine ausbildung zum fachinformatiker und habe die Wahl zwischen systemintegration und anwendungsentwicklung. Beides macht mir spaß! Jedoch weis ich nicht, welches in der Zukunft mehr Kohle bringt. Welches hat die besseren aufstiegsmöglichkeiten. Bitte um euren Rat. Danke.

...zur Frage

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung oder Industriekaufmann Ausbildung?

Hallo,

Ich bin an einer Ausbildung als Fachinformatiker oder Industriekaufmann interessiert. Da ich mich aber sowie für Informatik wie auch BWL (Wirtschaft) interessiere, weiß ich nicht für welchen Beruf ich mich entscheiden soll. Bei welchem der beiden Berufen hat man eine bessere Zukunftsaussichten und Aufstiegsmöglichkeiten. Ich bin auch am überlegen, nach der Ausbildung Wirtschaftsinformatik zu studieren, dass ich sowohl Informatik wie auch Wirtschaftsdinge habe, aber welche Ausbildung wäre vor dem Studium besser?

...zur Frage

Bei welchem Kaufmännischen Beruf verdient man nach der Ausbildung am meisten?

Industriekaufmann, Bankkaufmann, IT-Kaufmann, Versicherungskaufmann, Speditionskaufmann, etc etc

Wo verdient man besten? Auch gerne mit Provision. Vllt. könnt ihr mir etwas darüber erzählen.

Beim Speditionskaufmann weiß ich zb, dass man viele unbezahlte Überstunden erwarten muss...

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?