Die Pumpstation für Ackerbewässerung zirka 250m von unserem Grundstück belästigt meine Familie und mich schon seit mehreren Jahren.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Antwort hast du dir doch schon selbst gegeben.

Die Umweltbehörde (richtig gemacht, genau an die wendet man sich) hat festgestellt, daß die Immissionsrichtwerte (IRW) von 60 db(A) tagsüber und 45 dB(A) Nachts (22:00 - 6:00 Uhr) eingehalten werden.

Also alles in Ordnung, der dürfte sogar tagsüber noch lauter aufdrehen  - Je (9db(A) mehr ist ungefähr doppelt so laut, das könnte also deutlich lauter werden und das ganz offiziell.

Wenn er euch also nicht leiden könnte, dann würde er tagsüber den Gashahn ein  bisschen aufdrehen, ein Schallpegelmesserät gibts als App für jedes Handy, damit könnte er sich an die 65 db(A) tagsüber rantasten ohne daß Ihr was dagegen machen könnt.

Wie wäre es, wenn Ihr dem Landwirt den Vorschlag macht, eine flexible Lärmschutzwand, also wie eine "spanische Wand" auf eure Kosten anzuschaffen und dort aufzubauen, evtl die Kosten zu teilen?

org-delta.de bietet sowas zum Beispiel an.

Ansonsten ist er im Recht - da könntet Ihr ja gleich jeden Nachbarn anzeigen, der am Tag Rasen mäht   - der Rasenmäher, den man von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr durchgehende betreiben darf (also die "leisen" Modellen) darf nämlich 88db(A) haben. Was sind da 45 bd(A)?

 - (Laerm, Belästigung)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beddy
06.06.2016, 20:53

Lärmschutzwand hat er schon abgelehnt

Er war  vor 2 Jahren schon bei mir auf der Terrasse und hat 1Woche einen Anhänger gekippt dort aufgestellt, das Geräusch war nicht mehr so laut. Dann brauchte er den Hänger anderswo und es blieb, wie es war.

Allgem. Wohngebiet: Tag: 55 Nachts: 40

Es ist die Nervigkeit des Geräusches und die Dauer der Beschallung nicht  nur die Lautstärke.

Das hat mit Rasen mähen nichts mehr zu tun, das Geräusch vergeht wieder, aber das Geräusch bleibt Tag und Nacht.

Ich möchte mal sehen, wenn dieses Geräusch bei Ihnen permanent aufprallt, was Sie schreiben dann würden.

Wahrscheinlich ganz anders!

0

Dörfliche Idylle ist nicht immer störungsfrei. Bau Dir doch selbst eine Lärmschutzwand aus Pallisaden oder Grünzeug, das hilft doch auch. Manchem Zeitgenossen stören schon gackernde Hühner (ohne Hahn), war hier vor ein paar Tagen zu lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beddy
06.06.2016, 21:18

Nicht immer Störungsfrei?

Den ganzen Sommer nicht Störungsfrei!

Schlau schreiben, kann ich auch, aber Lösungen anbieten können nur wenige!

0
Kommentar von Laestigter
07.06.2016, 00:49

Man hat es dem Fragesteller  nun gut genug erklärt - 45 db(A) das kann man eigentlich nicht hören, (Gespräch, leises Radio) da ist wohl ein ganz anderes Probelm da.

Beispiel - und das kann jeder!! hier nachvollziehen, der ein Smartphone hat: Aufs Handy kostenlose App "Sound Meter ver.  1.4.7" installieren - dann in 30cm Abstand (ein Lineal hat wohl jeder, wenn nicht, dann eine Unterarmlänge) neben die Tastatur legen und Anwendung starten.

Eine stinknormale Dell PC-Tastatur, nichts besonderes - Und während ich diese Nachricht schreibe, schlägt die Anzeige bis 61 db(A) aus. Wie hält man das nur in einem Großraumbüro aus, wenn da auch noch gesprochen wird?

Einfach mal nachmachen, damit jeder eine Vorstellung hat, was 45 db(A) wirklich bedeutet (Fingerschnippen in 30cm Entfernung sind 58db(A), wie ich gerade sehe)

Und dann unterhalten wir uns nochmal über "laut" oder "nervig"

Sorry, euch kann keiner helfen - Ihr wollt nicht einsehen, daß Ihr falsch liegt und man wegen euch nicht die Welt abschaltet!

Ihr könnt ja nicht mal sagen "wie" leise Dauergeräuche für euch sein dürfen, damit Ihr zufrieden seid - Weil Ihr merken würdet, daß schon Atemgeräusche 25db(A) haben - und wer will schon 25 db(A) die ganze Nacht weniger als einen Meter neben sich haben....

0

Was möchtest Du wissen?