Die praktischen Fahrstunden...

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein "mach dich doch nicht verrückt" klingt immer so abgedroschen und hilft kaum weiter, wenn man Panik schiebt. Dennoch: Du bist in der Fahrschule, um zu lernen. Und du hattest ja immerhin schon 4 Stunden. Du wirst da nicht alles vergessen haben in den paar Wochen Pause. Und wenn du abwürgst, so what? Sieh es mal so: Die Leute hinter dir kennst du nicht und siehst du nie wieder. Sie sehen, dass du im Fahrschulauto sitzt und die meisten haben dafür Verständnis. Dein Fahrschullehrer wird die kaum auslachen, immerhin profitiert er ja sogar davon, wenn du es nicht auf Anhieb kannst (weil du dann mehr Stunden brauchst, was Geld bringt) Ist nicht so gemein gemeint, wie das jetzt vielleicht klingt, aber ich will dir klar machen, dass es dir vor niemanden peinlich sein braucht!

24

Mir ist es eher vor dem Fahrlehrer peinlich Fehler zu machen, weil ich denk er haelt mich dann fuer total unterbelichtet. Hatte schon immer den Hang zum Perfektionismus (den's eh nich gibt)

0
18
@danimaus76

Ja, das versteh ich und es geht mir auch fast immer so. Aber mir hilft es zu sagen: Man kann im Leben immer nur dazu lernen und es ist keine Schande, dass man etwas lernen muss. Es ist nur eine Schande, doof durchs Leben zu gehen und sich nichts neues anzueignen. Also, auf gehts! Lern Autofahren und hab Spaß dabei :)

0
24
@Rehmo

Ich sağ jetz mal, schoen das es mir nich allein so geht mit der "Panik" . Ich moecht so gern fahren koennen, weil es so vieles einfacher macht und man sich freier "fuehlt" weil man nicht auf Bus und Bahn angewiesen ist um zur Arbeit zu kommen. Danke :-)

0
18
@danimaus76

Dann hast du doch ne schöne Motivation, dich zu überwinden :) Und du bist damit wirklich nicht allein, es geht ganz vielen Menschen so und mit dem Problem wirst du dein ganzes Leben konfrontiert sein. Aber es wird immer besser, wenn du dich in solchen Situationen deiner Angst stellst und merkst, dass dabei nicht viel passiert.

0
24
@Rehmo

War heut natuerlich promt ne Katastrophe, am liebsten waer ich ausgestiegen und zu Fuss weitergegangen :-( , weil ich kurz vor nem Traenenausbruch stand.

0
18
@danimaus76

Oh nein :( Das passiert, wenn man sich selbst so unter Druck setzt... Was war denn los?

0
24
@Rehmo

Ich verzettel mich immer beim anhalten und dann wieder loskommen, ich brauch da viel zu viel Zeit. Andere waeren schon 3 mal losgefahren. Hab fast alles im Kopf wie mans machen muss nur wenn ichs umsetzen soll geht nix. es laeuft alles so stockend ab. Ich seh z. B. die Kreuzung und sofort faengts im Kopf an zu rattern wir ich was machen muss. Dazu kommt das ich mich selbst unter Druck setz alles richtig machen zu wollen. Bloss nix falsch machen, sonst haelt man mich fuer ne komplette Idiotin. Heute meinte mein Fahrlehrer es gibt nix perfektes und ich soll Freitag mal unperfekt fahren.

0

Es hilft auch die Einstellung zum Autofahren zu ändern. Die Fahrstunde soll nicht nur zum lernen da sein, sondern auch Spaß machen, so dass man sich darauf freut.

In der Fahrschule kannst du noch Fehler machen, im echten Leben wirst du dann für alles betraft ;) und gnadenlos ausgehupt, wenn es an der ampel nicht losgeht :P

Vergessen wirst du nichts haben, aber du wirst "rausgekommen" sein. Das ging mir auch immer so, als wärs die erste Stunde, wenn ich Pause dazwischen hatte.

42 Fahrstunden! Bin ich einfach unbegabt?

So, mein Problem.. Ich hatte bisjetzt 42 Fahrstunden und ich hab das Gefühl, dass ich nichts kann. Wird langsam ein wenig teuer.. bin bei 2000 € und meine Eltern beschweren sich auch schon. Is nich so, dass ich mich nicht anstrenge, dumm bin oder sonstiges. Am Fahrlehrer liegts definitiv auch nicht. Ich hab einfach das Gefühl, dass ich's nich auf die Reihe krieg. Kann das sein, dass ich einfach unbegabt bin?

...zur Frage

Bei wie viel Kmh welcher Gang(Merkhilfe)?

Wollt mal wissen bei welcher Kmh-Anzahl welchen Gang benutzt wird und ob es da i-eine merkhilfe gibt um sich das leichter einzuprägen...mein fahrlehrer hat i-was von ungeraden kmh-zahlen gesagt ..em..also bei 30 2. gang....bei 50 3. gang..i-wie so was..dass man sich des so merken kann..und wie verhält es sich bei steilen abhängen oder wos steil wird...welchen gang sollte man da benutzen? =)

...zur Frage

Muss man nach dem Durchfallen in der praktischen Prüfung in der Fahrschule Fahrstunden nehmen

Ich bin letztens in der praktischen Prüfung durchgefallen und mein Fahrlehrer meint jetz, dass ich 6 Fahrstunden nehmen muss und 2 Wochen bis zur nächsten prakischen Prüfung warten muss. Stimmt das?

...zur Frage

Fahrschule: Keine Lust mehr...

Guten Morgen Community,

ich habe die Theorieprüfung locker geschafft und bin jetzt mit praktischen Stunden beschäftigt. Habe jetzt auch 6 Fahrstunden hinter mir (alle in der Stadt) und habe Probleme mit dem Schalten, Einparken und vor allem der Konzentration. Ich übersehe selbst offensichtliche Dinge wie Rechts vor Links und bin nach der Fahrstunde so verschwitzt wie im Sommer bei 35 Grad, was doch nicht normal sein kann; das Shirt ist richtig nass. Es ist einfach nur frustrierend und ich freue mich über jeden Tag, an dem ich nicht fahren muss. Am liebsten würde ich einfach aufhören. Das habe ich in der letzten Stunde sogar beim Fahren gesagt (Zitat: "Ich bleibe beim Fahrrad!!! Autofahren ist sche*ße!"). Ich habe aber schon viel Geld bezahlt, daher kommt das nicht in Frage.

Liegt es daran, dass ich das Asperger-Syndrom habe und schlicht mit dem Verkehr etc. überfordert bin? Wenn ja, wie könnte ich alles positiver sehen oder mich anders motivieren? Ich fühle mich dem Ganzen einfach nicht gewachsen...

Vielen Dank im Voraus! LG Nick

...zur Frage

Zu schlechtes Autofahren

Hallo Leute, dieses Jahr habe ich mich in der Fahrschule angemeldet. Die Theorieprüfung habe ich schin hinter mir, es bleibt nur die praktische. Und hier gibt es ein Problem :( Mein Fahrlehrer meinte eben heute, dass es so wirkt, dass ich überhaupt nich fürs Autofahren geschafft bin. Während der Fahrstunde sind ja folgende Fehler aufgetreten: Erlaubte Fahrrichtung übersehen, nah an ein stehndes Fahrzeug gefahren, den Fußgänger übersehen, wollte mich zu früh in den Linken einordnen, so dass es gefährlich eng sein könnte. Ich habe schon mehr als 40 Fahrstunden gemacht. Und so bei jeder Fahrstunde taucht so was in der Art auf. Bin ich hoffnunglos? Schaffe ich das nie? :( Ich fange schon langsam an, mich zu verzweifeln.

...zur Frage

warum fallen einige bei der theorieprüfung der fahrschule durch?

warum ist das so ist doch das leichteste. bei der praktischen kann ichs verstehen da man immer einen blöden fehler machen kann und nix überlegen kann und grade bei Situationen die in den Fahrstunden nicht vorkamen falsch reagieren kann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?