Die "Post" öffnet meine Briefe!...Frechheit! Briefgeheimniss?

16 Antworten

Die Post öffnet nur in Ausnahmefällen die Briefe. Es kommt vor, wenn Briefe wegen fehlerhafter oder unleserlicher Adresse nicht zugestellt werden können und sie auch keinen Absender erhalten. Dann landen sie in der Nachforschungsstelle, wo dann auch versucht wird, anhand des Inhalts den Empfänger oder Absender festzustellen. Allerdings werden die Briefe dann auch mit einem entsprechenden Aufkleber (früher hier es postamtlich geöffnet) versehen.

Bei Sendungen aus dem Ausland kommt es auch vor, dass sie zu Kontrollzwecken vom Zoll geöffnet werden. Auch darauf wird aber mit einem Aufkleber hingewiesen.

Anscheinend ist die Geburtstagspost deiner Großtante das einzige was anscheinend geöffnet wurde. Das heißt , der Brief ist optisch als Geburtstagsbrief zu erkennen. Der eventuelle Täter (wer auch immer) fischt sich nur die Post heraus, die eventuell für ihn einen lohnenden Inhalt hat. Zum Beispiel Grußbriefe zu Konfirmationen oder Kommunionen werden gerne "kontrolliert". Darum weist die Deutsche Post immer wieder darauf hin keine Wertsachen,speziell Geld einfach im Brief zu versenden. Der Post ist sehr wohl bekannt dass Unregelmäßigkeiten vorkommen,ist aber bei der Größe des Unternehmens und der täglichen Masse an Postsendungen nicht zu vermeiden. Einen Ansprechpartner findet man bestimmt in dem zuständigen Briefzentrum . Dort wird die tägliche Logistik gemanaged, dort kann man ggf. den Weg des Großtantenbriefs zurückverfolgen. Und lass bei deiner Recherche nicht zu sehr den "Bürger" raushängen, bei der Post arbeiten tatsächlich auch nur normale Menschen. LG

Die Größe eines Unternehmens rechtfertigt nicht,das Briefgeheimniss zu umgehen.

Das Unternehmen muss einer strengen Kontrolle unterliegen,wenn dies nicht machbar ist,muss dieser Betrieb/Unternehmen seine Struktur überdenken.

Die Größe eines Unternehmens ist keine Rechtfertigung,um Strafbare Handlungen ausüben zu können!=gewollt,oder ungewollt.

Ich bin aber ein Bürger...wie soll ich mich sonst ausweisen?

0

Bist Du Dir sicher, ob der Brief durch dir Post geöffnet wurde? Möglicherweise war der Brief ja nur schlecht verklebt / zugeklebt und ist während der maschinellen Bearbeitung hängen geblieben. Mir ist es auch schon mehrfach vorgekommen, dass mir schlecht verklebte Briefumschläge zugestellt wurden, welche dann mit entsprechendem postinternen Klebeband (plus entsprechendem Vermerk) zugestellt wurden.

Gut,das könnte auch gut eine Ausrede der Post sein,weil 3mal die Briefe wieder zugeklebt werden mussten!Danke für diese Anmerkung :-)

Es ist wohl jedem zumutbar,einen einfachen Brief mit seiner Zunge,oder Wasser zuzukleben!

Sicher war ich,als das Geld fehlte....danach schickte sie mir kein Geld mehr.

0

Was möchtest Du wissen?