Die Pilze

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Pilze leben so zusagen in einer Ehe mit Bäumen. Das Myzel umschlingt den Baum und versorgt ihn mit Wasser und Aminosäuren. Dafür erhält es seinerseits Kohlenhydrate. Biologen sprechen von einer Symbiose. Selbst hochgiftige Pilze können für einen Baum lebenswichtig sein. Zum Beispiel der grüne Knollenblätterpilz für Eichen und Buchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pilze können mit Bäume so genannte symbiosen ein Gehen, eine wechselbeziehung

sie geben dem Baum mineralien und der Baum abgestorbene teile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pilze braucht einen wirt. und das sind unsere bäume. wo bäume sind, wachsen auch Pilze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scatha
10.06.2014, 14:43

"Wirt" ist der falsche Ausdruck, es ist so, daß ALLE Pilze ein organisches Substrat als Nahrung brauchen, und manche brauchen ZUSÄTZLICH die Symbiose mit den Wurzeln einiger Bäume ("mykorrhiza").

0

Was möchtest Du wissen?