Die Pille verschreiben lassen ohne Untersuchung aufgrund der Periode?Habt ihr Erfahrungen mit der Pille?

6 Antworten

Hallo,

Kann man sich auch die Pille ohne Untersuchung verschreiben lassen?

An sich ist eine gynäkologische Untersuchng nicht nötig, wenn es nur um das Verschreiben der Pille geht. Viele Frauenärzte verzichten bei dem ersten Frauenarztbesuch, bei dem sich viele Mädchen ja die Pille verschreiben lassen, auf eine gynäkologische Untersuchung. Auch bei mir fand diese erst beim zweiten Termin statt.

Im Allgemeinen handhabt das aber jeder Frauenarzt anders, ich würde dir daher einfach mal raten, bei deinem Frauenarzt anzurufen und nachzufragen.

Und was für Erfahrungen habt ihr mit der Pille?

Jedes Mädchen bzw. jede Frau reagiert anders auf eine Pille. Die einen vertragen diese Pille gut, die anderen vertragen jene Pille gut. Manche vertragen auch überhaupt keine Pille bzw. hormonelle Verhütung überhaupt. Daher bringen dir die Erfahrungen anderer gar nichts.

Ich habe die Pille vier Jahre lang genommen, zuerst die Yasminelle, dann die Maxim. Die Maxim habe ich soweit gut vertragen, lediglich meine Brüste taten recht oft weh, nach dem Absetzen der Pille verschwanden die Schmerzen.

Aber wie gesagt, dir hilft das jetzt gar nicht weiter. Du musst selbst herausfinden, wie dein Körper auf die Pille reagiert und gegebenenfalls auch mehrere Präparate testen, eh du die richtige Pille für die gefunden hast.

Ist sie zu empfehlen oder gibt es eine bessere Alternative?

Die Pille ist weder zu empfehlen noch nicht zu empfehlen, denn, wie schon gesagt, jedes Mädchen/jede Frau reagiert anders auf die Pille. Für die einen ist die Pille das optimale Verhütungsmittel, andere greifen lieber zu Alternativen. Jede Frau hat andere Anforderungen an ein Verhütungsmittel, wodurch jede Frau auch ihr eigenes optimales Verhütungsmittel hat. Ohne zu wissen, was deine Prioritäten diesbezüglich sind, kann dir also niemand weiterhelfen und dir auch nicht sagen, ob die Pille für dich zu empfehlen ist.

In jedem Fall hat die Pille, wie jedes andere Medikament auch, mögliche Nebenwirkungen, die teilweise harmlos, teilweise aber auch wirklich gefährlich sein können. wobei Letztere eher selten auftreten. Daher ist es wichtig, dass man sich im Vorhinein gründlich darüber informiert, mindestens die Packungsbeilage sollte man gelesen haben. Ob und in welchem Maß diese Nebenwirkungen bei dir auftreten, bleibt vorerst ungewiss.

Liebe Grüße

Bei mir war genau das gleiche Problem. Mein FA hat dann eben nur Ultraschall gemacht und nach 2 Wochen musste ich dann nochmal kommen, damit die normalen Untersuchungen gemacht werden können. Die Pille hab ich aber gleich am Anfang dann schon bekommen und habe sehr gute Erfahrungen gemacht bisher.

Ich nehm sie jetzt schon seit einem Jahr und hab echt keine Beschwerden, Wichtig ist nur, dass du deinem FA sagst, dass du eine Pille willst die Gewichtsneutral und Stimmungsneutral ist. Damit du darauf keien Auswirkungen hast. Ich hab die Pille BELARA die ist echt sehr gut.

Lg

Die Frage ist wofür man die Pille will?
Verhütung? Dann ist sie eines der sichersten Mittel, auch wenn es viele unangenehme Nebenwirkungen hat.
Gegen Akne? Soll je nach Pille auch sehr gut helfen.
Schmerzen? Funktioniert fasst immer, da durch die Pille keine Periode gibt.

Ich will für die Pille keine Werbung machen, die große Menge Hormone ist durchaus eine Belastung für den Körper.
Eine Alternative könnte der Hormon Ring sein, der wird in die Scheide eingeführt und gibt dort Hormone ab. Die Dosierung dieser ist aber geringer da sie nicht durch den Magen müssen.,

Jedoch wieso kann man nicht eine Woche warten, sich untersuchen lassen und bei der nächsten Periode beginnen?

Eigentlich sollte man immer vorher untersucht werden. Mir wurde zu allererst Blut abgenommen um auszuschließen, dass ich einen Defekt bei der Blutgering habe, durch welchen ich keine Östrogene hätte nehmen dürfen.
Eigentlich müsste bei jeder Frau auf sowas geprüft werden, da man solche Dinge nicht im Alltag spüren muss, die in der Wechselwirkung aber große Probleme bereiten.

Was möchtest Du wissen?