Die Pille nehmen (Fragen)?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hey, also der Frauenarzt kontrollieren erstmal natürlich ob bei dir alles gut ist, bevor er dir die Pille verschreibt. Sie wirkt nach 1 Monat und du nimmst sie täglich, 21 Tage dann 7 Tage Pause. In diesen 7 Tagen bekommst du deine Periode. Ich habe selber die Pille schon genommen und meine Meinung dazu ist, dass sie nicht das richtige für mich ist. Hatte viele Nebenwirkungen und der Nachteil ist wenn du sie einmal vergisst, zu spät nimmst(bei der normalen Pille nach 12h Verspätung) , dich übergibst oder zum Beispiel durchfall hast (innerhalb von 4h nach der Einnahme) schützt sie dich nicht mehr sicher ( ich glaube die nächsten 7 Tage) da sind einige Faktoren die mich genervt haben. Ich nutze mittlerweile den Verhütungsring mit dem ich sehr zufrieden bin. Kein vergessen, bei Magen Darm keine Unsicherheit, etc. Das ist auch ein Verhütungsmittel mit Hormonen aber in der niedrigsten Dosieren ( 15 Mikrogramm am Tag ) Der ist im gebrauch sehr einfach und stört nicht + du musst ihn nicht täglich einnehmen, kannst ihn also nicht vergessen. Dazu gibt es eine App die dich erinnert u.s.w. Echt simpel. Kurze Zusammenfassung des Gebrauchs: am ersten Tag deiner Periode beginnst du ihn das erste mal zu nutzen (wie bei der Pille auch) dann setzt du ihn dir ein. Das geht ganz einfach und schnell selber. Du lässt ihn dann 21 Tage in deiner Vagina wo er dann Hormone abgibt, die über die Schleimhaut aufgenommen werden. Wie er sitzt ist nicht sehr ausschlaggebend, da er nicht falsch sitzen kann. Nach 21 Tagen nimmst du ihn dann, um die gleiche Uhrzeit wie du ihn eingesetzt hast, wieder raus. In dieser Zeit bekommst du dann deine Periode. Nach 7 Tagen setzt du dir dann einen neuen Ring wieder ein und so weiter. Du kannst den Ring zum Beispiel für den Geschlechtsverkehr für 2h innerhalb von 24h rausnehmen. Davon riet meine FA allerdings ab weil man ihn vergessen könnte rechtzeitig wieder einzusetzen, das ist aber natürlich jedem selbst überlassen. Da man wie bei der Pille, nach dem beginn der 7 Tägigen Pause, meistens erst 2-3 Tage später seine Periode bekommt ist es üblich dass sie noch 2-3 Tage, wenn du sie wieder Nimmst oder den Ring wieder einsetzt, andauert solltest du wissen das es auch trotz Ring kein Problem ist Tampons zu nutzen.  Natürlich gibt es auch Verhütungsmethoden wie die Spirale, das Implantat, Pflaster und und und. Sprich einfach mal mit dem FA deines Vertrauens der kann das auf dich abstimmen und das richtige für dich finden.

Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen
Mit freundlichen Grüßen Sarah

Hallo,

Aber ich denke wenn man mal mit 16 oder so einen Freund hat, dann wäre das doch gut oder ?

Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel, die es derzeit auf dem Markt gibt. Korrekt eingenommen schützt sie zu 99,9% vor einer Schwangerschaft.

Ob sie für einen "gut" oder "schlecht" ist, muss jeder selbst entscheiden, denn jeder reagiert anders auf die Pille. Die einen vertragen sie gut, die anderen schlecht. Jeder muss für sich selbst herausfinden, welches Verhütungsmittel geeignet ist.

Wie viele Wochen muss man sie nehmen bevor sie "wirkt" ?

Wird die Pille am ersten Tag der Periode eingenommen, schützt sie sofort. Beginnt man an einem anderen Tag mit der Einnahme, ist man nach sieben, bei der Qlaira neun, Tagen geschützt.

Ist die Pille nicht eigentlich schlecht ( habe bei Youtuberinnen wie Mrs Bella gesehen das sie Nebenwirkungen hatten wie Kopfschmerzen, ständig gereizt sein ) ?

Wie bereits erwähnt, reagiert jede Frau anders auf die Pille. Es gibt Frauen, denen geht es ohne Pille besser, genauso gibt es Frauen, denen geht es mit Pille besser. Ich habe die Pille nach vier Jahren Einnahme abgesetzt und muss sagen, dass ich bisher keinen wirklichen Unterschied spüre. Als ich die Pille noch genommen habe, taten meine Brüste oft weh, das ist jetzt nicht mehr der Fall. Und seit dem Absetzen habe ich wieder mehr Pickel, was mich jetzt aber nicht so sehr stört. Das war's.

Wie oft muss man die Pille nochmal nehmen ?

Bei dem normalen Einnahmeschema nimmt man die Pille 21 Tage lang und macht dann sieben Tage lang Pause. In dieser Pause bekommt man dann eine Abbruchblutung. Spätestens am achten Tag muss man mit der Einnahme fortsetzen.

Heutzutage wird aber eher zum Langzeitzyklus geraten. Dabei nimmt man die Pille mehere Monate ohne Pause durch, das heißt, man macht keine Pause und bekommt dadurch auch keine Abbruchblutung.

Muss der FA dann etwas gucken ( Frauen wissen was ich meine ;) oder muss man nur mit ihm ein Gespräch führen ?

Wenn man sich die Pille beim ersten Besuch beim Frauenarzt verschreiben lässt, wird man häufig nicht (komplett) untersucht, das wird dann beim zweiten Besuch gemacht.

Der erste Besuch bei Frauenarzt besteht überwiegend aus Gesprächen. So werden dir Fragen zu deinem Korper gestellt, z.B.

  • Wann hattest du deine erste Periode?
  • Ist dein Zyklus regelmäßig?
  • Hast du Beschwerden bei der Periode?
  • Wie groß/schwer bist du? (ggf. wirst du auch gemessen und gewogen)
  • Bist du schon sexuell aktiv?
  • usw.

Außerdem wird der Blutdruck gemessen und ein abdominaler Ultraschall der Gebärmutter gemacht.

Sobald man sexuell aktiv wird, ist es aber sowieso ratsam, regelmäßg (zweimal im Jahr) zum Frauenarzt zu gehen und sich untersuchen zu lassen. Wenn man die Pille nimmt, muss man ja sowieso immer wieder hin, um sich ein neues Rezept zu holen.

Ihr könnt einfach alles was euch zu dem Thema einfällt wo ihr denkt was ich wissen sollte/müsste in eure Antwort schreiben !

Schaue mal hier meine Antwort:

https://www.gutefrage.net/frage/pille-ja-oder-nein-und-wie?foundIn=unknown_listing

Beim dritten Punkt ist ein kleiner Fehler, da sollte stehen "24+4-Pillen". Unten findest du außerdem noch einige weiterführende Links, die du dir anschauen kannst.

Liebe Grüße

Ist die Pille wirklich gut ?

Was verstehst du darunter? Beziehst du dich auf die Sicherheit? Da gibt es auch noch sicherere Verhütungsmittel.

Denn auch wenn der Pearl Index (Anwendungssicherheit) bei einer Mikropille bei 0,1-0,9 und bei einer Minipille bei etwa 0,14-3 liegt (Je niedriger der Pearl Index, desto sicherer das Verhütungsmittel), wird die Gebrauchssicherheit hier mit 6 (Schwangerschaften pro 100 Frauen pro Jahr) weitaus höher angesetzt.

Lt. Gebrauchssicherheit als auch Pearl Index sind bspw. alleine Kupferkette, Kupferspirale sicherer als die Pille.

http://www.contraceptivetechnology.org/the-book/take-a-peek/contraceptive-efficacy/

Wie viele Wochen muss man sie nehmen bevor sie "wirkt" ?

Das entnimmst du sogleich der Packungsbeilage die ohnehin vor der Ersteinnahme gelesen werden muss.

Viele Wochen aber braucht keine Pille bis sie richtig wirkt.

Ist die Pille nicht eigentlich schlecht ( habe bei Youtuberinnen wie Mrs
Bella gesehen das sie Nebenwirkungen hatten wie Kopfschmerzen, ständig
gereizt sein ) ?

Nebenwirkungen sind immer möglich. Welche das sind kannst du der Packungsbeilage der entsprechenden Pille entnehmen.

Ich selbst habe die Pille vor gut 1 1/2 Jahren u.a. aufgrund von Nebenwirkungen abgesetzt.

Das ist aber eine sehr individuelle Entscheidung. Auch hat nicht jede Frau mit Nebenwirkungen zu kämpfen. Vorhersehbar ist das allerdings nie.

Wie oft muss man die Pille nochmal nehmen ?

Täglich

Wenn man aber eine Pause machen möchte - was meist schlichtweg unnötig ist - so muss man zuvor mind. 14 Pillen korrekt eingenommen haben und spätestens nach 7 pillenfreien Tagen erneut mit der Pilleneinnahme beginnen.

Die meisten legen, wenn überhaupt, nach jedem Blister eine Pause ein.

Muss der FA dann etwas gucken ( Frauen wissen was ich meine ;) oder muss man nur mit ihm ein Gespräch führen ?

Wer reif genug dafür ist die Pille einzunehmen sollte auch kein Problem damit haben eine Untersuchung durchführen zu lassen. Es wäre von Vorteil wenn du untersucht wirst. So können evtl. gesundheitliche Risiken die gegen eine Einnahme der Pille sprechen ausgeschlossen werden.

Sobald du aber Probleme, Fragen hast oder sexuell aktiv wirst solltest du aufjedenfall auf eine Untersuchung bestehen.

Ihr könnt einfach alles was euch zu dem Thema einfällt wo ihr denkt was ich wissen sollte/müsste in eure Antwort schreiben !

Informiere dich einfach ausreichend in alle Richtungen. D.h. auch bzgl. hormonfreier Alternativen. Denn sofern eine hormonelle Verhütung aus gesundheitlicher Sicht nicht notwendig ist würde ich immer zunächst die hormonfreie Verhütung vorschlagen. Auch hier gibt es sicherere Verhütungsmittel wie bereits oben beschrieben.

Aber das ist sicher auch eine persönliche Entscheidung die dir keiner abnehmen kann.

Alles Gute!

Lg

HelpfulMasked

Die Pille ist eigentlich ein sicheres Verhütungsmittel, das sehr gut untersucht ist, was Nebenwirkungen anbelangt. Wenn eine Frau die Pille verträgt, dann halten sich die gesundheitlich positiven Wirkungen und die Risiken in etwa die Waage. Man muss also nicht explizit von der Pille abraten -- sofern die Frau sie gut verträgt. Ein Aspekt, der bei den Ärzten oftmals unter den Tisch fällt, ist die möglicherweise vorhandene Auswirkung auf die Libido (Lust auf Sex). Es gibt Frauen, die jahrelang keine Lust auf Sex hatten und erst durch Zufall gemerkt haben, dass das eine Nebenwirkung der Pille ist. Ärzte sagen dann gerne sowas, wie man solle sich nicht so anstellen oder etwas positiver bei der Sache sein. Was ich damit sagen möchte ist: es ist gut, wenn eine Frau ihre Sexualität eine Zeitlang erlebt und sich kennt, bevor sie die Pille nimmt. Verändert sich das Erleben mit der Einnahme der Pille, weiß man, dass es daran liegt. Eine Frau, die schon vor dem ersten Sex die Pille nimmt, kann so etwas vielleicht nicht einschätzen.

Als erstes:

Ja, die Pille kann viele Nebenwirkungen haben. Wichtig ist, dass es so sein kann aber nicht muss. Bei jeder Frau wirkt die Pille etwas anders, manche vertragen einfach keine künstlichen Hormone (da ist dann auch egal ob Pille, Hormonspritze, Hormonspirale,...)

Wenn man nur eine einzige Pille nicht verträgt, dann reicht oft ein Wechsel.

Bei manchen Erkrankungen darf man die Pille nicht nehmen oder sollte sie nicht nehmen. Wichtig ist einfach zu bedenken, dass es ein Medikament ist. Nur weil es so viele nehmen ist es nicht harmlos und greift massiv in den Körper ein. Wenn man auf sich achtet und auf Nebenwirkungen reagiert, dann kann man sie nehmen.

Nur so als Anmerkung: Lies man die möglichen Nebenwirkungen von frei verkäuflichen Schmerztabletten durch! Dann will man die auch nicht mehr nehmen...

Ob man es sich und dem Körper antun will muss jeder selber überlegen. Ich bin kein klarer Fan von der Pille, nehme sie aber trotzdem, da es für mich das einfachste ist. Wie gesagt, es ist und bleibt ein Medikament.

Wichtig ist, dass man sie dann wirklich jeden Tag (außer in der max. 7 Tage langen Pause) einnimmt. Sonst wirkt sie nicht richtig, man kann also schwanger werden und schadet dem Körper nur durch die ständigen Hormonschwankungen. Rezepte bekommt man unter 21 meist für 3 Monate, danach dann auch für 6 Monate. Das wollen die meisten Krankenkassen so und so kann man immer mal nachfragen, ob alles ok ist.

Manche Frauenärzte verschreiben die erste Pille nach nur einem Gespräch (besonders wenn man noch Jungfrau ist), andere vollen direkt auch die Untersuchung. Spätestens beim nächsten Rezept ist aber meist noch ein Gespräch und spätestens da dann die Untersuchung fällig. Der Arzt muss ja auch sicher gehen, dass du gesund bist. 

Die Untersuchung ist am Anfang etwas ungewohnt, aber keinesfalls schmerzhaft oder so. Ein guter Frauenarzt erklärt dir alles genau und macht zur Not auch Pause oder Schluss, wenn du das brauchst. Sonst einfach nachfragen. Die Untersuchung sollte man eh ein mal im Jahr machen, egal ob Pille oder nicht. Man gewöhnt sich recht schnell daran, auch wenn es keinen Spaß macht.  

Viele Pillen wirken sofort, wenn sie am ersten Tag der Periode eingenommen werden. Manche auch erst nach 7 oder 9 Tagen. Einfach beim Frauenarzt nachfragen oder in der Packungsbeilage nachlesen.

 

Falls du noch Fragen hast, einfach als Kommentar ;)

Viele Pillen wirken sofort, wenn sie am ersten Tag der Periode eingenommen werden.

Das ist bei allen Pillen der Fall. :)

0

Die "Pille" wirkt  normalerweise ab sofort und natürlich hat sie Nebenwirkungen.

Immerhin sind das Hormone (!), die man da tagtäglich zu sich nimmt.

Der Arzt muss nicht unbedingt "was gucken", trotzdem würde ich es Dir sehr empfehlen, damit Du für Dich weisst, dass bei Dir alles in Ordnung ist.

Ein verantwortungsbewusster Arzt sollte auch einen Abstrich machen und ein Blutbild erstellen, um Deine natürliche Hormonsituation einschätzen zu können und Dir eine möglichst gut verträgliche "Pille" zu verschreiben.

Die "Pille" täuscht Deinem Gehirn mittels der in ihr enthaltenen Hormone vor, Du seist schwanger, deshalb reifen dann keine Eizellen in Dir heran.

Hinsichtlich Sex ist es natürlich praktisch, weil das lästige Kondom überstreifen und der unangenehme Latexgeruch wegfallen. Andererseits schützen Kondome aber auch vor Krankheiten.

Falls Du noch mehr wissen möchtest, frag gerne nach.

Also wegen dem FA nochmal , ich war zwar schon mal wegen Impfen aber ich muss in den Ferien vllt nochmal hin und ich hab Angst. Ich weis mir sollte es eig net peinlich sein aber das ist es ! Also wenn die da was "gucken" und tut das weh ?

0
@LinkE19

Nein. Du liegst auf dem Gyny-Stuhl und der Arzt führt ein Instrument aus Edelstahl in Deine Vagina ein, mit dem er diese ein wenig aufspreizt und dann guckt er mit einer beleuchteten Lupe rein.

Danach tastet er Dich noch ab, dabei kann er Myome, Zysten etc. fühlen - oder (hoffentlich) nicht.

Das dauert maximal fünf Minuten und tut nicht weh, jedenfalls normalerweise nicht.

Ein Arzt hat mich mal echt brutal abgetastet (mein normaler Gyny war im Urlaub), da bin ich dann eben nie wieder hingegangen. Es gibt ja genügend Auswahl.

1

Oki aber ich hab trotzdem iwie Angst :-( und ist mir is Peinlich

0
@LinkE19

Das ist ja auch verständlich, weil Du das noch nie erlebt hast. Deine Mutter kann ja mit reinkommen, falls Dir das hilft.

Und peinlich muss Dir das nicht sein. Mache Dir einfach bewusst, dass er bei allen Frauen, die da im Wartezimmer sitzen, da hin guckt, sie abtastet und ihre Brüste nach Krebs absucht mit den Händen.

Natürlich wäscht und desinfiziert er sich nach jeder Untersuchung.

1

Ist bei mir zum Glück eine Frau

0
@LinkE19

Ich hatte auch mal eine Frauenärztin. Die war allerdings der Meinung, sie wüsste besser als ich, wie ich mich fühle.

Dann bin ich doch lieber wieder zu einem Mann gegangen. Aber sicherlich gibt es auch sehr gute Frauenärztinnen. :)

0

Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit das dich der Arzt so untersucht unwahrscheinlich da du erst 14 bist und viele Frauenärzte nehmen auch erst Mädchen ab 16 in Behandlung

0

Ich hab die Pille bekommen als ich 11 war (aufgrund von Problemen bei der Periode) und ich lebe noch und hab eigtl keine Beschwerden. Es kommt immer darauf an was du für eine nimmst. Wenn du Beschwerden hast dann gehst du zu deinem Arzt und sagst diese und der kann dir dann eine neue verschreiben die vielleicht besser wirkt.

Du musst die Pille jeden Tag um die selbe Uhrzeit nehmen und einmal pro Monat ne Woche Pause wo du dann deine Periode bekommst. Du fängt die Pille am ersten Tag deiner Periode an.
Aber das erklärt dir dein Arzt auch nochmal ganz genau

Genau genommen ist das dann keine Periode, sondern eine Abbruchblutung. Und die war durch die "Pille" bei mir deutlich schwächer (zum Glück) :)

1

Ja bei mir auch hatte vorher richtig starke Schmerzen und musste mich übergeben deshalb hab ich die Pille schon so früh bekommen :) würde die Wahrscheinlich nie wieder absetzten weil ich so Angst vor den Schmerzen hab

1

"Bei Fragen zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker." - Lass es mich so sagen: Auch die Pille hat Nebenwirkungen, die von vielen Leuten oft verharmlost werden. Wenn du aktuell keinen Sex haben willst solltest du sie auch nicht nehmen.

Wenn du wirklich einmal einen Freund haben solltest und es soweit solltest du dich von deiner Ärztin ausführlich informieren und beraten lassen. Nicht von Fremden ohne Fachkenntnisse im Internet.

Außerdem solltet du, vor allem wenn man noch nicht lange zusammen ist, ein Kondom verwenden. Die Pille schützt nicht vor Krankheiten!

Wer erst 14 ist und noch gar keinen Freund hat, der braucht sich um die Pille nun wirlich keinen Kopf zu machen.

Wenn Du eines TAges einen festen Freund hast und ihr Beide Sex haben wollst, dann gehst Du am besten zu einer Gynäkologin und die wird Dich erstmal untersuchen und auch ausführlich beraten.

Die Pille wirkt sofort und man nimmt sie jeden Tag um etwa die gleiche Uhrzeit ein. Wenn ein Blister alle ist, macht man eine Pause, dann bekommt man eine Abbruchblutung, und dann fängt man nach 7 Tagen eine neue Packung an.

Fast alle Medikamente, ob Pille oder Schmerzmittel, können Nebenwirkungen haben. Das heißt aber nicht, dass man die auch unbeding bekommen muss.  Ich habe als junge Frau die Pille sehr gut vertragen, ich war weder nervös, noch hatte ich Kopfschmerzen.

Du hast ja noch Zeit, genieße mal lieber den Sommer.

lg Lilo

Also ich finde es super, dass sie sich jetzt schon Gedanken darüber macht.

Sie wird sicher nicht in zwei Jahren hier die beliebte Frage stellen:

"Hatte gestern Sex, Kondom ist gerissen, bin ich jetzt schwanger?" XD

1

😂😂😂

1

Im Sommer geht es mir mit der Pille nicht so gut, da es warm ist und das irgendwie Nebenwirkungen hat. Ich nehme immer 2 am Tag, da ich süchtig danach bin. Auch beim Auto fahren, wird mir immer schwindelig. Deshalb fahre ich seit einem Jahr kein Auto mehr. Auch Alkohol kann ich nicht trinken. Die Pille hilft mir also wenig. Aber ich nehme sie freiwillig. Beim Sex funktioniert's. Aber ich denke ich möchte sie bald nicht mehr nehmen. Außerdem sind die teuer. Und ich möchte meiner Gesundheit nicht schaden. Wenn du später Mal die Pille nehmen möchtest, beobachte immer deinen Gesundheits Zustand. Danke fürs lesen. 

Fazit: die Pille hat auch nicht so schöne Seiten. 

Du nimmst 2 Pillen am Tag ??

0
@prinzessin434

Ja, damit sie extra Stark ist. Ich hab's früher Mal ausprobiert, und kann seitdem nicht ohne. Immer und immer wieder. Und das werde ich für immer machen. 

0

Hallo LinkE19

Wenn man die allererste Pille am ersten Tag der Periode nimmt dann schützt sie sofort, nimmt man sie zu einem anderen Zeitpunkt dann muss man sie mindestens 7 Tage regelmäßig nehmen damit der Schutz eintritt. Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage. 

Du musst dir die Pille vom Frauenarzt verschreiben lassen und dann sind auch immer wieder Kontrolluntersuchungen empfehlenswert.

Wenn man  die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen (erfährt man aus dem Beipackzettel des Medikamentes), man die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat (gilt nicht für die Belara), die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und man spätestens am 8. Tag wieder mit der Pille weitermacht (gilt für die meisten Pillen), dann ist man auch in der Pause und sofort danach also ununterbrochen), zu  99,9% geschützt (die fehlenden 0.1% beziehen sich auf Einnahmefehler). Nur wenn  das zutrifft, kann man nicht schwanger werden. Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt  wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt, wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall. 

Sollte ein Einnahmefehler passieren dann ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Die Nebenwirkungen sind nicht so viele wie du vielleicht denkst und können durch die richtige Pillenwahl durch den Frauenarzt gewaltig minimiert werden. Außerdem ist das von Frau zu Frau immer unterschiedlich. Es müssen nur im Beipackzettel alle Nebenwirkungen angeführt werden die eventuell auftreten können. Es ist aber nicht so dass alle Nebenwirkungen auftreten. Es gibt Frauen die vertragen die Pille überhaupt nicht und  andere spüren überhaupt nichts von einer Nebenwirkung. Beim Auftreten von Nebenwirkungen ist es wichtig mit dem Frauenarzt einen Pillenwechsel zu besprechen.

Kondome sind auch sicher aber es hängt sehr viel von der richtigen und rechtzeitigen Anwendung ab, bei der Pille brauchst du nur jeden Tag daran denken. Beim Sex mit Pille als Verhütung brauchst du dir sicher keine Sorgen machen wegen einer Schwangerschaft. Wenn du ohne Pille Sex hast dann zerren die Sorgen wegen einer Schwangerschaft schon ziemlich an den Nerven und diese Nebenwirkung ist sicherlich nicht zu unterschätzen. Fehler  bei der  Pilleneinnahme  lassen sich  in den meisten  Fällen  korrigieren, beim  Kondom  nicht.

Liebe Grüße HobbyTfz

Das kondom ist abet auch eine sehr gute verhütungsmöglichkeit , die auch vor geschlechtskrankheiten schützt, was die pille jedoch nicht kann

Ich würde beides nehmen ;D

1

Was möchtest Du wissen?