die pille der freundin? dringende hilfe bitte! ( 16 jahre alt)

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Liebe love DS

Du scheinst ja richtig verzweifelt zu sein. Steckst in einem Dilemma. Auf der einen Seite weißt Du ganz genau, daß ein Besuch beim Frauenarzt unerläßlich ist, um sich zum ersten Mal die Pille verschreiben zu lassen. Aber dieser Schritt ist unbequem - weil offiziell. Andererseits suchst Du einen Weg, um schnell und unkompliziert Deine ersten sexuellen Erfahrungen machen zu können.

Fakt ist: Die Pille ist ein Hormonpräparat und selbst wenn deine Frauenärztin diese Pille X immer als Erstpille verschreibt, sollte vorher eine körperliche Untersuchung stattfinden. Ein Hormonpräparat kann man nicht nach nur drei Monaten einfach wieder absetzen. Der Körper braucht ja auch eine gewissen Zeit, um sich daran zu gewöhnen. Deshalb würde ich mich auch erkundigen, ab wann ein Verhütungsschutz bei dieser Pille gegeben ist. Ab der ersten Einnahme oder ab wann?

Auf keinen Fall eine Selbstmedikation durchführen!

Wenn Du verhüten möchtest, dann gibt es auch andere Möglichkeiten. Vielleicht hast Du mit der Pille evtl. auch ganz andere Absichten? Ich würde Dir von Experimenten abraten.

Ich würde Dir auch empfehlen mit Deiner Mutter offen über Deine Wünsche und Bedürfnisse zu sprechen. Irgendwann kriegen die Eltern das ja sowieso mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loveDS
12.10.2011, 21:39

danke für die antwort ihr habt mir alle echt weitergeholfen :) meine angst im moment ist noch das meine eltern herausfinden das ich die pille nehme meine mutter würde nichts sagen aber mit is es unangenehm
die ärztin unterliegt einer schweigepflicht ...aber können es meine eltern trotzdem herausfinden wegen der versicherung? da diese ja meine pille bezahlen würde und da wollte ich fragen ob es sowas wie eine " quittung/ kassenzettel" gibt etwas wie sie herausfinden können was die versicherung alles bezahlt für mich

0
Kommentar von loveDS
12.10.2011, 21:39

danke für die antwort ihr habt mir alle echt weitergeholfen :) meine angst im moment ist noch das meine eltern herausfinden das ich die pille nehme meine mutter würde nichts sagen aber mit is es unangenehm
die ärztin unterliegt einer schweigepflicht ...aber können es meine eltern trotzdem herausfinden wegen der versicherung? da diese ja meine pille bezahlen würde und da wollte ich fragen ob es sowas wie eine " quittung/ kassenzettel" gibt etwas wie sie herausfinden können was die versicherung alles bezahlt für mich

0
Kommentar von loveDS
12.10.2011, 21:39

danke für die antwort ihr habt mir alle echt weitergeholfen :) meine angst im moment ist noch das meine eltern herausfinden das ich die pille nehme meine mutter würde nichts sagen aber mit is es unangenehm
die ärztin unterliegt einer schweigepflicht ...aber können es meine eltern trotzdem herausfinden wegen der versicherung? da diese ja meine pille bezahlen würde und da wollte ich fragen ob es sowas wie eine " quittung/ kassenzettel" gibt etwas wie sie herausfinden können was die versicherung alles bezahlt für mich

0
Kommentar von loveDS
12.10.2011, 21:39

danke für die antwort ihr habt mir alle echt weitergeholfen :) meine angst im moment ist noch das meine eltern herausfinden das ich die pille nehme meine mutter würde nichts sagen aber mit is es unangenehm
die ärztin unterliegt einer schweigepflicht ...aber können es meine eltern trotzdem herausfinden wegen der versicherung? da diese ja meine pille bezahlen würde und da wollte ich fragen ob es sowas wie eine " quittung/ kassenzettel" gibt etwas wie sie herausfinden können was die versicherung alles bezahlt für mich

0

Die Pille einfach so zu nehmen würde ich zwar nicht als lebensgefährlich nennen, dennoch hat es einen Grund dass sie verschreibungspflichtig ist! Und dass ein Besuch beim Frauenarzt nicht das fantastischste Vergnügen ist - ist glaub ich auch kein Geheimnis :D , aber es gibt trotzdem schlimmeres (der Besuch beim Zahnarzt zB).

ist die Ärztin von der deine Freundin die Packung hat Praktische Ärztin oder schon Frauenärztin - wenn sie eine nette und liebe Ärztin ist und deine Freundin gute Erfahrungen mit ihr gemacht hat, kannst ja auch du zu ihr gehen - sollt ja kein Problem sein denke ich

Bzgl deinen Eltern ist ein Besuch beim Frauenarzt leicht zu erklären. Du bist 16 Jahre und ab dem Alter soll man regelmäßig, also alle 1-2 Jahre, sich untersuchen lassen; da es auch div. Krankheiten wie Krebs, Verwachsungen, etc gibt. Ich will dir jetzt ABSOLUT keine Angst machen - aber es ist eine plausible Erklärung - geht man regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen - erkennt man diese Dinge meistens im Anfangsstadium und alles ist halb so schlimm... bzw. wenn du sagst, deine Mama würd eh nix sagen - müsste sie eigentlich dahinter sein dass du zum Frauenarzt "magst".

Wenn du von deinem Arzt dann Dinge wie Pille,... verlangst - müssen dass deine Eltern ja nicht wissen (soweit ich weiß gilt da die Schweigepflicht sogar schon ab 16, wenn nicht sogar 14).

Ein Hormonpräparat einfach so zum Ausprobieren für 3 Monate zu nehmen halte ich auch nicht für klug... da sich der Körper darauf einstellt und dann wiederum umstellen muss...

Warum willst du die PIlle nur für 3 Monate nehmen und danach nicht mehr??? (ich weiß ist jetzt eine persönliche Frage) - ABer ich glaub da gibts günstigere Varianten ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loveDS
12.10.2011, 22:52

danke :) für die mühe die du hattest um mir zu antoworten glaub mir ich schätze es :) also ich wollt sie nur für 3 monate nehmen da ich mit meinem freund in 3 monate schlafen möchte wir aber eine fernbeziehung führenund ich sie danach nicht mehr brauchen würde... aber ich nehme sie trotzdem weiter ich glaube das beste ist einfach mit meiner mutter zum frauenarzt ( ja die ärztin meiner freundin und meine ärztin (dieselbe) is eine frauenärztin... dann gibs das ganze problem mit versicherung und pille bezahlen nicht ...das weis sie es ja und ich muss keine angst haben das sie es von der versicherung erfährt danke :)

0

Also an deiner Stelle würde ich einfach zum Frauenarzt gehen du hast bestimmt angst vor einer Untersuchung oder? aber da kann ich dich beruhigen habe auch vor ca 1 monat mir die Pille verschreiben lassen und musste dafür nicht untersucht werden:) war auch ohne meine Eltern da nimm einfach deine beste freundin mit habe ich auch gemacht ;)

Ich würde nicht einfach so die Pille nehmen auch wenn die Ärztin sie immer verschreibt, es gibt immer ausnahmen vielleicht brauchst du eine ganz andere als deine Freundin es gibt ja nicht umsonst so viele verschiedene Pillenarten.

Viel glück :*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loveDS
12.10.2011, 21:33

erstmal danke an alle :) also angst hab ich schon aber es wäre echt besser zum frauenartz zu gehen ich wollte mir nur nochmal eine zweite meinung holen da ich dachte wenn sie eh die selbe verschreibt aber sicherheit ist immer besser.... ich bin bei der aok versichert wenn ich sagen wir mal meinen eltern nicht sagen wollen würde zum frauenartz gehen zu wollenund die pille haben zu wollen haben die ärtze ja eine schweigepflicht aber können es meine eltern trotzdem herausfinden wegen der aok weil die j a die pille bezahlt sowas wie eine "quiitung" weili sie die ja bezahlen ...finden die es dan heraus?

dankkee :*

0

Das würde ich ohne Rücksprache mit der Ärztin unter keinen Umstanden machen. Es gibt so viel verschiedene Pillen und jede hat eine andere Zusammensetzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mhh .. wenn du es unbedingt brauchst. wieso gehst du nicht selber. du bist 16 & die Untersuchung ist gar nicht so schlimm. ich dachte früher auch immer Oh wie schlimm mach ich nicht und so, aber wo es dann notwendig war damit ich die Pille nehme dann hab ichs gemacht und ist garnicht schlimm. & ausserdem fragt dich deine Frauenärztin auch fragen so ob du rauchst ob du Allergien hast, damit deine Pille auch für dich abgestimmt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn sie die "immer" als Erstpille verschreibt, muss deine Frauenärzte wissen das du sie nimmst. Die Pille ist ein Medikament was verschreibungspflichtig ist, damit die Einahme kontroliert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man nimmt die Pille nicht eben mal so aus Spass an der Freude.

Warum willst du sie denn nur 3 Monate nehmen?!

Die Pille ist ein MEDIKAMENT und sollte nicht ohne ärztliche Aufsicht genommen werden!

Bitte schalt doch dein Gehirn ein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unbedingt vorher zu untersuchung!

du riskierst leib und leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zum artzt(steht so auf dem beipackzettel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?