Die Pille - ersten Tag der Periode eingenommen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich. Normalerweise braucht der Körper eine Weile bis die schon abgestoßene Schleimhaut rausgeschwemmt ist. Das geht aber normalerweise in den nächsten tagen weg. Einfach zur richtigen Zeit einnehmen und alles wird sich regeln. Und da es eine Hormonumstellung ist kannst du auch mit zb. Kopfschmerzen, steigernde Sensibilität und sogar Übelkeit am Anfang rechnen. Alles ist normal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jojoline1 05.04.2016, 13:39

Alles klar, vielen Danke, darf ich fragen welche Pille du nimmst und wie du sie verträgst? 

0
Vio2000 05.04.2016, 13:52

Also ich nehme die Levomin 20 ich merke schon, dass ich jetzt viel näher am Wasser gebaut bin und schneller in die Luft gehe :) aber zum Glück habe ich eine Pille mit relativ wenigen Nebenwirkungen. Mir geht das ja schon ein bisschen auf die Nerven. Am Anfang hatte ich ein bisschen Übelkeit und ich deutlich die Hormonumstellung bemerkt aber das pendelt sich mit der Zeit ein. Nur was mich überlegen lässt ist, dass ich seit dem ich die Pille nehme, viel weniger Lust auf Intimität habe. Ich meine was ist dass den für eine blöde Nebenwirkung :D Aber das ist von Frau zu Frau auch wieder anders.

0
jojoline1 05.04.2016, 18:06
@Vio2000

Ahh okay, ja gut, ich habe heute nur ein wenig Kopfschmerzen, aber es ist ja eh erst der erste Tag und es könnte auch von meiner Periode kommen.. Und von der Ludtlosigkeit habe ich auch schon gehört (unter anderem von meiner Mutter in jungen Jahren :D) und das muss ja echt total bescheuert sein, wenn man die Pille schon nimmt und dann noch nicht einmal mehr Lust hat :/... ich habe mich anfangs auch sehr gegen diese 'Hormone in den Körper pump' Methode gesträubt, jedoch ist es halt wirklich einfacher und sicherer... 

naja jedenfall nochmal vielen Dank! :)

0
Allyluna 05.04.2016, 20:59
@jojoline1

"einfacher und sicherer" ist relativ! Hast Du Dich z.B. mal mit der Gynefix Kupferkette auseinandergesetzt? Die ist ganz "einfach", weil man sie nicht vergessen kann - und daher auch sicherer. Zudem hat sie keine Wechselwirkungen mit z.B. Johanniskraut oder Antibiotika, führt nicht zu Thrombosen oder Lustlosigkeit und man stürzt seinen Körper nicht in das künstliche Hormonbomardement. 

0
Vio2000 06.04.2016, 05:45

Kupfer ist doch total ungesund

0

Hallo Jojoline1,

auf die Blutung der vorangegangenen Zyklus hat die Pille jetzt kaum Einfluss. 

Die Entzugsblutung in der Pillenpause wird aber voraussichtlich dann deutlich schwächer und kürzer ausfallen, als Deine jetzige Periode.

Wenn Du heute den ersten "richtigen" Tag der Periode hast, dann hast Du sie richtig eingenommen und bist geschützt. Müsste aber auch so in der Packungsbeilage stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jojoline1 05.04.2016, 13:38

Ah okay, ich danke dir, wird meine Perioden jetzt quasi wieder 'zu ende gehen'? Ich hatte nämlich vor, morgen bei meinem Freund zu übernachten 🙈 :D

0
Allyluna 05.04.2016, 13:40
@jojoline1

Nein, wohl kaum - wie geschrieben. Die Blutung jetzt gehört noch zu Deinem letzten hormonfreien Zyklus und wird daher auch in nahezu gewohnter Stärke und Länge auftreten. Da wird einfach alles rausgeschwemmt, was sich an Schleimhaut aufgebaut hat - und das ist eben noch deutlich mehr, als später in der Pillenpause (wo sich kaum etwas aufbaut und daher auch viel weniger "abbluten" muss).

0
jojoline1 05.04.2016, 18:07
@Allyluna

Achso, alles klar, jetzt habe ich es erst richtig verstanden, nochmal vielen Dank :)

1

Was möchtest Du wissen?