Die Peschmerga gegen den Islamischen Staat. Könnte es gefährlich werden?

9 Antworten

Wenn du den Konflikt aufmerksam verfolgt hättest wüsstest du, das der IS den Peshmerga im Kampf unterlegen ist seit diese von den USA mit Luftangriffen unterstützt werden. Sie sind eine einigermaßen schlagkräftige Truppe, allerdings jedem ernsthaften Militär auf der Welt unterlegen. Der IS ist keine richtige Armee, sondern nur eine Gruppe von Amateuren mit Waffen.

Die Türkei unterstützt bereits indirekt den IS mit Waffenlieferungen und freiem Grenzübergang. Außerdem wird vermutet das die Türkei das billige Öl der IS abkauft. Der IS wird sich hüten seinen einzigen großen Verbündeten in der Region zu verprellen. Außerdem besitzt die Türkei das größte und schlagkräftigste Militär in diesem Bereich der Welt. Eine verbrecherische Bande wie der IS wird der Türkei keine allzu großen Schwierigkeiten verursachen.

Das kurdische Gebiet ist bereits fast ein eigener Staat. Soweit ich weis hatte die irakische Regierung schon vor dem Konflikt praktisch keinerlei Macht dort. Die Kurden haben alles selbst geregelt. Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit werden die Kurden am Ende dieses Konfliktes auch auf ihrer (zumindest eingeschränkten) Autonomie beharren. Der Irak wird dagegen nicht viel machen können, Syrien hat wahrscheinlich auch größere Probleme als die Kurden. Die Türkei

Natürlich weiß ich, dass die USA Luftangriffe ausübt genau wie Syrien, deren Luftangriffe jedoch sehr ungenau sind. Meine Befürchtung ist, dass die Kurden mit den Waffen gegan Länder richtet wie die Türkei, Syrien und Irak, die deren selbständige Autonomie nicht akzeptieren wollen. Diese Waffen könnten ein Problem werden. Auch wenn sie die Kurden dort nicht unter Kontrolle haben konnten, werden sie wohl kaum akzeptieren diese Staatsgebiete abzugeben. Und das wird sicher keiner der beiden Seiten gefallen.

0

Israel sollte die Türkei übertreffen, laut meinen Informationen.

0

Hallo,

Die Frage ist länger her doch ich werde beantworten Eventuell ließt es noch Jemand.

Nun Die Peschmerga(Die dem Tod ins Auge sehen) hat unter Massoud Barzani ihren Sitz in Erbil(Nordirak), die Barzani Dynastie ist Muslimisch geprägt, nun schauen wir uns die anderen Kurden in Nordsyrien an nämlich Die PVD auch bekannt als YPG(Volksschutzeinheiten) natürlich hast du mitbekommen, dass diese Kurden nicht mit Waffen beliefert werden.

So nun zu deiner Frage Der Nordirak ist SEHR Ölreich vor allem Die Städte Kirkuk und Dahok sind sehr reich an Öl wirklich sehr, deswegen gab es schon immer Konflikte um Diese Öl reiche Stadt noch vor aufstieg des IS gehörte Kirkuk der Irakischen Zentralregierung unter der Führung Nuri-Al-Malikis an.

Doch seine Truppen haben sich nach der Eroberung Mossuls durch den IS aus dem Staub gemacht, nun Kontrolliert es die Peschmerga, da die Peschmerga  eine  Militärmacht ist, welche sich Erfolgreich gegen Den IS Stellt wird Sie Durch Von der Leyen massiv mit Waffen unterstützt.

Die Peschmerga bekommt nach und nach Autonomie, lange rede kurzer Sinn, dass ist die Rechtfertigung.

Ich kann dir die Angst nehmen und nein sagen, zum einen sind die Wirtschaftlichen Verhältnisse zwischen der Regierung in Erbil und in Ankara Sehr Positiv welche dem Öl Export betrifft, es werden jeden Tag um die 500 barrel Öl von der Türkei aus verschifft, zum anderen sind sie auch sehr religiös verbunden da beide sehr Muslimisch agieren.

Es ist ein Sehr komplexes Thema deswegen will ich nicht sehr in Detail gehen, Doch falls jemand Fragen hat darf dieser sich gerne an mich Wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Erstmal: wieso gefährlich für die Türkei? ISIS Terroristen können sich in der Türkei frei bewegen, was sie auch tun. Welche Terroristen? Die PKK und die YPG Einheiten sind keine Terroristen und die Ideologie der PKK/PYD strebt schon lange keinen Staat an sondern ein autonomes Selbstervewaltungsgebiet so wie es in Syrien (Rojava) schon existiert.

Du willst mir jetzt sagen, dass die PKK keine Terroristen sind ? Ich glaube zu wissen, dass die PKK viele Zivilisten und Soldaten auf dem Gewissen hat. Wie erklärst du dir dann die Autombomben bzw. die Straßenbomben, die von der PKK gebaut werden.

Also dass die PKK keine Terrororganisation ist, ist Schwachsinn. Du leidest unter Realitätsverlust.

Die UNO, Europa und die USA haben die PKK als eine Terrororganisation gestuft. DU kannst sie Freiheitskämpfer nennen aber es sind Terroristen.

0

False Flag Aktionen vom Türkischen Staat um sich nicht rechtfertigen zu müssen kurdische Dörfer zu verbrennen und Kurden zu ermorden, weil es im Namen der "Terrrorbekämpfung" stattfindet, Pro NATO Medien haben gezielt Lügen verbreitet, damit NATO Partner Türkei damit weitermachen konnte etc etc etc Aber es ist egal wie viele Fakten ich aufliste du würdest alles leugnen. Jeder der möchte kann sich selbst über die PKK und deren Ideologie und die Geschichte der Türkei informieren und wird sehen was Sache ist. Aber jemand der ignorant ist wird weiter leugnen

1
@rojdana

Sind die weinenden Mütter, die ihre Töchter durch die PKK verloren haben, auch nur Nato Lügen? Sind die gestorbenen Soldaten auch nur Nato Lügen? Die PKK hat von kurdischen Kleinunternehmer eine Zwangsabgabe gefordert - die türkischen Soldaten mussten einschreiten. 

Rojdana, es tut mir wirklich leid, aber in Frankreich hätte man auf die Kurden geschossen. Wenn eine Gruppe meint, die Flagge eines Staates verbrennen zu müssen, 40.000 türkische Staatsbürger tötet, dann muss der Staat vorgehen. 

Wenn Du das wirklich ernst meinst, dann hast Du für mich keinen Unterschied zwischen IS-Anhängern. 

Diesen Krieg haben nicht die Türken, nein besser gesagt: Diesen Krieg hat nicht der türkische Staat, sondern die PKK angefangen. 

0

Achja die Türken immer wieder ein Witz 😃

1
@rojdana

Leider bin ich kein Türke, sondern habe jüdische Wurzeln.

Unabhängig davon: Die PKK muss geschlagen werden, koste was es wolle.

0

Lies ein Buch über die Ideologie der PKK, informiere dich nicht nur einseitig über etwas. Dann diskutiere weiter

0
@rojdana

Kuck Du dir die Realität an, die USA hat wegen dem 11. September ein ganzes Land angegriffen, bei 46.000 Toten Staatsbürgern hätte die USA ein Völkermord begangen - die Kurden sollten über die Gnade des türkischen Staates jubeln.

0

Weil Juden oft eine Minderheit im Mittleren Osten sind und gerade die PKK sich für Minderheiten einsetzt. Ich gebe mir mal Mühe, weil ich noch Hoffnung in dir habe. Ich versuche mich kurz zu fassen. Als das Osmanische Reich gefallen ist (1920) hat Atatürk die türkische Überlegenheit als bedrohlich angesehen. Die Araber, die Armenier, die Kurden und andere Minderheiten haben Unabhängigkeit gewollt. Atatürk ging dagegen radikal vor. Kurden wurden in der Türkei illegal gemacht und sollten künftig Bergtürken genannt werden. Alles kurdische war verbannt, türkische Namen mussten übernommen werden, man schmiss Kurden in Folterkammern (es gibt zahlreiche Dokus dazu wo auch Türken berichten wie sie in Folterkammern kamen, weil sie die Wahrheit ausgesprochen haben) um sie zu assimilieren. Kurden und andere Minderheiten wurden radikal und brutal unterdrückt und ermordet. Die PKK wurde gegründet, um für die Rechte der Kurden zu kämpfen und um einen Staat zu kämpfen. In dem Konflikt zwischen der Türkei und der PKK sind zwischen 30.000 und 40.000 Menschen gestorben; Türkische Soldaten, PKKler und Zivilisten. Diese typischen Dinge, die man der PKK gerne vorwirft, wurden vom Staat selber durchgeführt. Sowas nennt man False Flag Aktionen. Somit musste die Türkei sich nicht rechtfertigen, wenn Sie weitere kurdische Dörfer verbrannt haben und weitere Kurden ermordet haben, weil es schließlich im Namen der "Terrorismusbekämpfung" passiert. Medien haben dazu beigetragen. Gutes aktuelles Beispiel ist Tal Abyad: während die YPG Tal Abyad befreit hat und die Araber somit zurück kehren konnten und sich bei der YPG bedankt hat (dazu gibt es Videos etc) berichten die türkischen Medien davon, dass die YPG die Araber vertrieben hätten und ihre Häuser geplündert hätten. Und die Türken glauben das, denn das passt schließlich zu ihrer Sicht der PKK, die man sie angelernt hat. Das einzig schlimme, was die PKK begangen hat; sie haben ihre eigenen Leute umgebracht aus Angst, dass Sie Informationen an den Staat weitergeben (Leute,die die PKK verlassen haben). Das war zu Anfangszeiten und die PKK ist lange nicht mehr so. Auch seit 2011 verlangen sie eine wahrheitkommussion um die Verbrechen des türkischen Staates und die der PKK aufklären sollen, doch die wird immer wieder vom Staat abgelehnt. Warum wohl? Weil die Türkei eine dunklere Vergangenheit hat und mehr zu verstecken hat. Heute strebt die PKK schon lange nicht mehr einen Staat an. Die Ideologie ist generell für die Abschaffung von Staaten und Hierarchien. Der demokratische kornförderlasimus ist die Ideologie, falls du mehr davon lesen willst. Daher informiere dich nicht nur einseitig über etwas, das führt zu nichts. Und wenn du das immer noch alles leugnen willst, dann tu das aber für ignorante Menschen möchte ich keine weitere Zeit Opfern. Ich gebe mir immer Mühe Leute aufzuklären, aber bei Ignoranten Menschen ist das hoffnungslos

0
@rojdana

Nur weil ich einer jüdische Minderheit angehöre, heißt es nicht, dass ich eine Organisation gut heißen werde. Atatürk, der hat den Juden das Recht gegeben, die Osmanen haben Juden das Recht gegeben - frei und unabhängig zu leben. Ihr, es tut mir leid, die PKK ist wie Hamas.

Die PKK wurde 1986 gegründet, da war Atatürk schon lange verstorben. Die PKK steht nicht für Freiheit - Freiheit sieht heute anders aus. 

Die Ideologie, wenn sie den wirklich ist, die Abschaffung von Staaten gefällt mir zwar mehr als die Ideologie eines einzelnen Staates für Kurden, das ändert allerdings nicht meine Meinung, dass ich Staaten wichtig finde. Die PKK ist links - linksradikal. Eine Gefahr für den Kapitalismus. Eine Gefahr für den Wohlstand des Westens. 

0

Sagt der Richtige^^ nicht nur so das Israel Tag für Tag Gaza bombardiert. Deiner Meinung nach ist dann israel ein terrororgination? Sie wollen das Grundstück, was nicht ihnen gehört! Sie töten Zivilisten! Sie töten Soldaten! Sie fliegen mit Jets über Gaza und bombardieren sie!
Die PKK sind Freiheitskämpfer, denn sie kämpfen für die Freiheit! Sie bringen keine Zivilisten um, wie die Türkei sondern sie kämpfen gegen das türkische Militär!  

0

Was möchtest Du wissen?