Die perfekte Ex meines Freundes?

14 Antworten

Ich glaube nicht dass seine Beziehung perfekt war. Sonst wären sie ja wohl noch zusammen. Also gehe ich mal davon aus dass er vielleicht, ob bewusst oder unterbewusst, in dem Moment als die Frage aufkam, es für das beste hielt mit "Perfekt" zu antworten.

Würde man das jetzt psychologisch hinterfragen könnte man auch spekulieren dass er, vorausgesetzt er hat sich tatsächlich von ihr getrennt und nicht umgedreht, seine Entscheidung bereut hat aber es kein Zurück mehr gab und jetzt rückwirkend feststellt dass doch eigentlich alles in Ordnung war. Was aber nicht bedeuten muss dass er die Beziehung zu dir als weniger perfekt empfindet. Und wenn dem so war, kann man nur hoffen dass er daraus gelernt hat und eine gute Beziehung nicht nochmal einfach so beendet. Aber das ist ja auch nur spekuliert. Letztendlich weißt du nicht was da vor dir alles war.

Du solltest versuchen dich auf eure gemeinsame Beziehung zu konzentrieren, und nicht irgendwelche vergangenen Beziehungen zum Thema machen. Dann bist du es die ihrem Freund immer wieder die Ex in Erinnerung bringt. Ich denke nicht dass du das möchtest.

Vertrauen ist das wichtigste. Ohne geht es nicht. Genauso wenig wie es nicht ohne die Verletzbarkeit geht. Wenn wir lieben sind wir automatisch verletzbar. Und genau das macht es letztendlich so wertvoll. Klingt schmalzig aber so ist es nun mal. Was schnell kaputt geht, damit muss man behutsam umgehen.

Ich kenne deine Gedanken, und sie sind wie eine Krankheit die mal mehr, mal weniger präsent sind. Und man wird sie auch nur schlecht, wenn überhaupt, los. Versucht eure Beziehung am Leben zu erhalten indem ihr einfach verliebt seid und euch gar nicht um vergangenes kümmert. Nach vorne schauen und am hier und jetzt erfreuen. Die Liebe wird noch früh genug auf die Probe gestellt wenn man erstmal eine Weile zusammen ist. Heutzutage durchleuchten die Menschen zu sehr sich, den Partner und die Beziehung sodass eine Kurzlebigkeit entstanden ist die nicht gut ist für das eigentliche Schema der Liebe.

Ich spreche da auch aus Erfahrung. Die Gedanken die einen Tag für Tag durch den Kopf schießen können echt zum Fluch werden wenn man nicht aufhört immer nach einem negativem Aspekt Ausschau zu halten. Sei es beim Partner oder bei sich selbst. Hinterfrage nicht ob du perfekt genug für ihn bist. Er wird seine Gründe haben mit dir zusammen zu sein, und das wird sicher nicht Langeweile sein. ;)

Ich hoffe du kannst die Gedanken irgendwie abstellen.

PS: Nicht böse gemeint aber, immer wenn Frauen Fragen über einen Ex-Partner stellen, finden sie, egal wie die Antwort ausfällt, stets etwas worüber sie sich ärgern. Ich hatte bisher fast ausschließlich Beziehungen die sehr schön waren und auch im guten auseinandergingen, und immer wenn eine Frage bezüglich einer Ex im Raum stand hatte ich das Gefühl dass sie eine negative Antwort erhofft hatte. Eine Art Wettbewerb wie mir scheint. Aber gut, das können Männer, glaube ich, auch ganz gut. Vielleicht ist das eine Form der Eifersucht. :D

Ich wünsche alles Gute und versuche dich mehr fallen zu lassen und dem Denkapparat mal eine Pause zu gönnen. :)

Es ist leider immer wieder dasselbe:

Man will etwas wissen und kann dann aber nicht mit der Antwort leben. Warum fragt man dann?

Wie kamst Du ü+berhaupt auf die Idee, ihn über seine Exfreundin zu befragen, während ihr zusammen im Bett lagt? Sehr seltsame Situation in meinen Augen. Warum holst Du sprichwörtlich die Ex mit in eure Beziehung? Willst Du Vergleiche anschließen? Offensichtlich, und dieser Vergleich macht Dir nun zu schaffen.

Außerdem hast Du gefragt, ob alles perfekt war, also in der Beziehung, und nicht, ob SIE perfekt war.

Bei nur einem Jahr Beziehung,kann es gut möglich sein, dass er, als die Verliebtheit nachließ, merkte, dass sich daraus keine Liebe entwikelt. Er sagte ja auch, dass er aufgehört hat, etwas für sie zu empfinden.

Außerdem ist es möglich, dass er mit Dir einfach nicht darüber reden wollte und darum diese Antworten gab.

Im Endeffekt spielt das alles überhaupt keine Rolle.

Wenn Dir das Vorleben eines Partners solhe Probleme bereitet, wirst Du es schwer haben, eine gute Beziehung führen zu können, denn je älter ein Mensch wird, desto mehr hat er vor Dir bereits erlebt.

Ich kann dich verstehen. Ich war manchmal genauso, aber dadurch machen wir uns das Leben nur schwer obwohl es so einfach sein könnte. :)

Wie einige hier schon schreiben habe auch ich das Gefühl, dass das von ihm dahingesagt war. Es ist ja nicht so, dass er selbst angefangen hat von seiner Ex zu sprechen und dass es perfekt war - sondern er hat deine Frage einfach bejaht.

Frag ihn doch mal, ob er eure Beziehung auch perfekt findet. Ob er glücklich mit dir ist. Bitte ihn, aufzuzählen, was er an dir und eurer Beziehung mag und warum er dich so liebt. Ich denke, das wird deinem Selbstwertgefühl guttun und helfen, diese negativen Gedanken abzuschalten.

Versuch, dir nicht wegen Kleinigkeiten Gedanken zu machen. Klar, wenn dich etwas stört, musst du es ansprechen, aber überleg vielleicht immer erst, ob es wirklich so schlimm ist. Und ansonsten genieß die Beziehung, sei froh dass dein Freund MIT DIR zusammen ist und schalte alles andere ab.

Viel Glück!

Gedanken an Ex - Hilfe?

Hallo ihr Lieben, ich war 6 Jahre mit meinem ex Freund zusammen. Meine erste große Liebe und mein erste3 Freund. Kamen mit 14 zusammen.Habe diesen für meinen jetzigen Freund verlassen. Ich müsste wirklich über glücklich sein. Er behandelt mich wie eine Prinzessin, wir Unternehmen viel und gehen in eine Klasse. Alles perfekt eigentlich. Das Gegenteil von meinem ex Freund. Jetzt nach 4 Monaten, werden meine Gedanken an meinen ex immer stärker. Ich kann an nichts anderes mehr denken. Ich erinner mich an die schönen Jahre. Ich Träume sogar von ihm. Ich weiss nicht mehr was ich machen soll. Er ist und wird ein Teil in meinem Herzen nehmen. Ich habe meine Jugend mit ihm verbracht. Was kann man da tun ? Blöde Kommentare ignoriere ich. Danke im voraus :)

...zur Frage

Zweifel/Traurigkeit trotz glücklicher Beziehung?

Hallo liebe Community. Ich habe seit knapp 2 Monaten nun meinen Freund und er ist alles, was ich mir erträume! Wir können über alles reden, er versteht mich bei allem und ist sehr feinfühlig, er gefällt mir und der Sex ist auch toll! Wir schreiben täglich und er hat mir letztens gesagt er liebt mich. Also eigentlich alles super. Aber es schleicht sich bereits jetzt wieder dasselbe Gefühl ein, das ich damals auch bei meinem Ex-Freund hatte. Dieser hat mich ziemlich oft belogen gerade was den Kontakt mit anderen Frauen etc angeht. Damals stritten wir nur noch doch als er dann mal endgültig den Schlussstrich zog war ich am Ende. Ich weiß gar nicht, wie sich dieses Gefühl am Besten beschreiben lässt. Es war viel mehr als Trauer, es war pure Verzweiflung und das Gefühl als könnte ich nicht mehr weiterleben. Bei den Typen danach (eher lockere Sachen) hatte ich nie solche Gefühle. Ich machte mir auch nicht viele Gedanken. Aber bei meinem jetzigen Freund fängt es wieder an. Er hat mit seiner ex zusammengewohnt und nach 3 Jahren Beziehung haben sie sich getrennt. Das war zu dem Zeitpunkt als wir uns kennenlernten 2 Monate her. Ausgezogen war sie aber schon vor nem halben Jahr und ab da war es fär ihn wohl auch vorbei. Ich habe ständig diese innere Unruhe er hängt noch an ihr (was er mir oft gesagt und bewiesen hat, dass es nicht so ist) oder dass er mit anderen Mädels schreibt oder ich ihm einfach irgendwann nicht mehr gefalle/genüge oder ihn mit meinen Zweifeln nerve. Diese Verzweiflung ist irgendwie jetzt schon wieder leicht da, obwohl alles super läuft! Ich weiß einfach nicht weiter, warum tu ich mir das an! Sorry für den langen Text. Würde mich über ernst gemeinte Kommentare freuen! Danke

...zur Frage

Auf Aussage von Ex Freund hören?

Mein Ex Freund und ich sind seit kurzer Zeit getrennt. Als wir noch zusammen waren, meinte er immer, dass ich toll blasen könne und er hat auch den Anschein gemacht, als hätte es ihm Gefallen. Jedoch behauptet er seitdem wir nicht mehr zusammen sind das Gegenteil. Was hat das zu bedeuten und warum erzählt er sowas, wenn es ihm doch immer sichtlich gefallen hat? Danke schonmal für eure Antworten

...zur Frage

wieso kommt mein freund nicht -.-?

mein freund kommt beim sex nicht, weder wenn wir miteinander schlafen noch wenn ich ihm einen blase oder ähnliches. wenn ich ihn drauf anspreche sagt er das es kopfsache ist und das es so wäre weil er sich zu viele gedanken macht ob es für mich gut ist und alles perfekt für mich ist, wenn ich ihm aber sage das es für mich gut ist wie es ist, dann sagt er nur das er sich nun fallen lässt, aber ändern tut sich nichts.. bei meinem ex und mir war immer alles gut also kann ich mir nicht vorstellen, dass es an mir liegt

...zur Frage

Wieso kann ich meinen Ex nicht los lassen?

Vor drei Jahren war ich für fast zwei Jahre in einer Bz. Ich trennte mich, hatte einen neuen doch ich dachte immer nur an meinen Ex und habe ihn noch oft besucht und auch mit ihm geschrieben. Irgendwann habe ich mich von meinem Freund getrennt und kam mit meiner großen Liebe zusammen. Ich war nie glücklicher in einer Bz, aber der Gedanke daran das mein Ex eine neue hat macht mich sauer und traurig.... Ich halte noch immer Kontakt und kann nicht los lassen. Ich hab ne vordiagnose für Borderline, starke Depressionen, Verlust und Bindungsängste und ne multiple Persönlichkeitsspaltung. Ich bin nicht in einer Therapie, weil ich gut klar komme meistens. Aber wieso kann ich meinen Ex nicht vergessen und einfach los lassen?

...zur Frage

Ist es möglich Interesse an einem anderen Mann zu haben wenn man noch an seinen ex denkt?

Kann da Interesse bestehen wenn man sich frisch von seinem Freund getrennt hat und noch an ihn denkt (es wird aber nichts mehr zwischen uns, auch wenn ich noch oft an ihn denke). Kann man sich da in einem anderen vergucken trotz dieser Gedanken? Oder ist es nur deswegen um wo anders Trost zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?