Die Oma meines Verlobten beleidigt mich?

24 Antworten

Du kannst sie nicht mehr ändern, sie ist boshaft und unmenschlich. Sie liebt niemanden, hat nur sich allein, sie glaubt, dass sie mit Geld alles bewegen kann und alle nach ihrem Kopf tanzen. Dass es solche Mensschen überhaupt noch gibt..., das ist ja mttelalterlich!

Es ist mal an der Zeit, dass ihr jemand die Stirn bietet. Halte dich von ihr fern, du brauchst dich nicht von ihr verletzen lassen, haltet zusammen, dein Verlobter und  du, lass dir deine Beziehung nicht von der Hexe kaputt machen, Erbe hin oder her.

Sch... auf das Erbe, ihr verdient später zusammen genug um durchs Leben zu kommen.

Was sie davon hat ist Einsamkeit und Geld, und damit soll sie glücklich werden.

Heiratet, ihr braucht das Einverständnis dieser Frau nicht. Setzt Kinder in die Welt, denen wird es ohne ihr Geld auch gut gehen. Was hat sie letztendlich davon? Ihren Willen durchgesetzt, jeder tanzt nach ihrer Pfeife und das belohnt sie mit Gled.

Darauf kann man doch verzichten. Lebt euer Leben und nehmt Abstand von dieser ......!

Lass das nicht mit dir machen! Es ist wichtig, dass ihr glücklich seid. Die Oma muss deswegen nicht glücklich sein und du musst sie auch nicht zufrieden stellen. Weswegen sollte jemand ohne Studium oder Abitur dumm sein? Und man muss sich absolut für keine Arbeite schämen solange man überhaupt arbeiten geht und sein eigenes Geld auf ehrliche Art und Weise verdient!

Ich würde der Oma an deiner Stelle entweder einmal ordentlich die Meinung sagen oder sie komplett ignorieren.

Rede mit deinem Freund und erkläre ihm die Situation und dass es für dich schwer ist. Aber eine Trennung war meiner Meinung nach nicht die richtige Lösung.

Solange er hinter dir steht ist alles gut. Ihm scheint es ja auch nicht wichtig oder wichtiger zu sein ob er das Erbe bekommt oder nicht, wenn seine Oma ihm schon damit gedroht hat.

Lass dich nicht von so einer alten, grantigen Frau verunsichern und dich kaputt machen.

Trotzdem seid ihr noch sehr jung, so jung würde ich das Heiraten dann lieber doch noch etwas vertagen.

Du hast Abi und machst eine Ausbildung zur Bürokauffrau - und kannst keinen einzigen Satz fehlerfrei schreiben? Und das sind keine Tippfehler sondern ganz schlimme Grammatikfehler.

Sorry, ich meine das nicht böse, aber wenn Du Deine Ausbildung efolgreich abschließen willst, dann solltest Du Dich dringend mal damit beschäftigen, Dich auch besser auszudrücken - in einer Akademiker Familie hast Du sonst keine Chance; da wird man Dich immer mit Verachtung behandeln

Der Verdacht, Du möchtest in gesicherte Vehältnisse einheiraten, ist nicht so absurd, wie Du meinst - auf die Idee kann man immerhin kommen; versuch auch die Perpektive der Oma zu verstehen und rede mit ihr mal ganz offen darüber, dass das bei Dir aber nicht der Fall ist und dass es Dir nicht auf das Geld ankommt,  dass Dein Verlobter eines Tages verdienen wird, sondern?

Und da muss dann etwas kommen, was die Oma überzeugt.

Du musst ihr sagen können, auf was es Dir persönlich im Leben ankommt und was für Dich wichtig ist; nur so kann sie einen Eindruck bekommen, wer Du überhaupt bist.

Nur heulen, weil die Oma so gemein ist, ändert nichts - Du musst offensiv auf sie zugehen und ihr etwas entgegensetzen, nur so bekommt sie Achtung vor Dir.

Letztendlich entscheidend ist natürlich wie Dein Verlobter zu Dir steht - Euer Leben wird ja nicht in alle Ewigkeit von seiner Oma bestimmt


So wollte ich auch antworten!  Mit dem Zusatz: Wer will schon eine Gucci Tasche haben.......

1

Ich glaube Ihr versteht nicht das ich total schnell am Tippen bin mit dem Handy und das heimlich auf der Arbeit da achte ich wohl kaum auf Rechtsch

0
@Kangona87

Das sind aber keine Tippfehler - Du drückst Dich einfach grundsätzlich falsch aus, und das passiert nicht durch Schnellschreiben sondern durch Unwissenheit.

"Ich und mein Verlobter", dass ohne ss und manchmal auch mit ss, wo es aber falsch ist, keine Kommata, viele Grammtikfehler.

Ich habe Dir ja geschrieben, ich will Dir nix Böses, aber wenn Du Dich so ausdrückst, dann wirst Du extreme Schweirigkeiten in einer Akademikerfamilie haben, denn dann ist das Niveau einfach zu unterschiedlich.

Du solltest das ernst nehmen und Dir klarmachen, dass Du so nicht in den Sozialverband Deines potentiellen Lebenspartners hineinpasst, und dass das auf Dauer eine große Belastung sein kann.

Mach Dir klar, dass wir alle geprägt sind durch unsere Herkunft und
die Menschen, die zu uns gehören und dass niemand für sich allein steht sondern Glied einer Kette eines Sozialverbandes ist.

Wenn ein Ehepartner da nicht hineinpasst und massiv abgelehnt wird, ist das ein schwerwiegendes Problem, an der eine Ehe zerbrechen kann.

Ich kenne ein Ärztegattin, die "nur" einen Hauptschulabschluß hatte, aber eine vollendete Lady war; das hatte sie sich alles selber im Laufe der Jahre beigebracht, einschließlich mehrerer Fremdsprachen.

Niemand wäre auf den Gedanken gekommen, dass sie nicht in die Familie ihres Mannes hineinpassen würde - es sei aber ein ganz schön hartes Stück Arbeit gewesen, sich selbstständig so weiterbilden, dass sie sich an jedem Gesprächthema beteiligen konnte, ohne sich im Bekanntenkreis ihres Mannes zu blamieren - hat sie mir mal anvertraut; diese Frau war wirklich zu bewundern

Vielleicht lehnt diese Oma Dich ab, weil sie meint, Du passt einfach nicht in die Familie - versuch ihr das Gegenteil zu beweisen, dazu musst Du aber an Dir arbeiten und nicht beleidigt sein, wenn Dich jemand darauf hinweist .

Wenn Du  - auch unter Zeitdruck - Dich so ausdrückst wie jetzt hier, dann wirst Du jedenfalls nicht viel erreichen.

Nimm das einfach als guten Rat an.

0
@dandy100

Ich will doch garnicht in die Familie reinpassen? Ich glaube du hast meine Fragen und Ängste sehr falsch gedeutet.

0
@Kangona87

Du willst nicht in die Familie reinpassen? 

Dann wirst Du aber ganz sicher Probleme kriegen - gibt es denn nur die Oma in dieser Familie?

Welche Ängste hast Du denn dann überhaupt? In einem der Kommentare schreibst Du, die Oma hätte Dir gedroht - womit denn?

Mit dem Enterben, wenn ihr heiratet? Das kann Dir doch aber egal sein.

0

Was möchtest Du wissen?