Die Nullstelle und Ableitung von: 4√x?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nullstelle:

f(x)=4*√x

0=4*√x ---> x=0


Ableitung:

√x=x^(1/2)

Nach Potenzgesetzen abgeleitet:

f'(x)=4*(1/2)*x^(-1/2)

=2*x^(-1/2)

=2/√x




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe 4*x hoch 1/2.

Dann kannst Du die bekannten Ableitungsregeln anwenden! Wenn die nicht bekannt sind, dann solltest Du die schleunigst lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leminee
09.11.2016, 20:56

Kannst die Tangentesteigung an dem Punkt x= 3 bitte berechnen mit der h-Methode?

0

4√x = 4 * x^(1/2)

[4 * x^(1/2)]' = 4 * 1/2 * x^(-1/2) = 2 * x^(-1/2) = 2/√x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leminee
09.11.2016, 20:45

.Richtig und die Nullstelle bitte? :)

0
Kommentar von AnonYmus19941
09.11.2016, 20:46

4√x = 0

√x = 0

x = 0

0

Was möchtest Du wissen?