Die neue Aspirin

5 Antworten

Du musst auf die Konzentration des Wirkstoffs pro Tablette/Einheit achten.

Die Wirkung wird mit dem gleichen Wirkstoff auch die gleiche bleiben. Was hat man versprochen, vielleicht freundlicher zur Magenschleimhaut?

Schmerzen sollte man nie als solche bekämpfen sondern immer den Grund dafür. Wenn Dir Dein Arzt nicht helfen kann - Hausärzte haben meist ein sehr gutes Gespür und auch noch "Oma`s Wissen" - dann bitte ihn, Dich an eine Schmerzklinik zu überweisen. Es macht wenig Sinn, wenn Du mit Medikamenten, deren Dosis immer höher geschraubt werden muss, zwar ohne Schmerzen bist, gesunde Teile Deines Körpers aber damit kaputt machst.

Gute Besserung!

Ja das versuche ich schon immer. War schon bei verschiedenen Heilpraktikern usw. Mein Hausarzt hat meist nur knapp zwei Minuten für mich Zeit und findet auch keine Lösung woher ich Kopfschmerzen bekomme.

Krankengymnastik hat vorübergehend geholfen, ist jedoch auch keine Dauerlösung, da es nur zum Teil bezahlt wird. Bekomme ich Kopf/Nackenschmerzen versuche ich es zunächst mit cremes, wärme und viel Bewegung. Hilft jedoch zu 90% nicht. Also greife ich zur Tablette, da ich mich sonst übergeben muss. :(

0
@Tschulietta303
Also greife ich zur Tablette, da ich mich sonst übergeben muss

Die Übelkeit könnte auf eine Migräne hindeuten!

Such Dir bitte einen anderen Hausarzt und lass Dich gründlich untersuchen!

0

Suche dir einen guten entsprechenden Arzt , frage deine Krankenkasse danach. Hausärzte kannste vergessen - eigene Erfahrung! Schmerztabletten habe ich so einige Hunderte, verschiedene, zuhause - haben leider keine Wirkung mehr;-)

Aspirin und Kopfschmerzen passen nicht zusammen!

Ich finde es sehr bedenklich, dass ein Mittel zu Blutverdünnung so frei im Handel verkauft und natürlich auch geschluckt wird!

Sei Dir bitte bewusst, dass man im Falle einer Notoperation mit seinem Leben spielt - und keiner kann vorher sehen, ob solch ein Fall nicht eintritt!

Wende Dich bitte an Deinen Hausarzt und lass Dich notfalls weiter überweisen (Neurologe, Orthopäde - CT oder MRT), um die Ursache Deiner Beschwerden gründlich abzuklären und ein wirklich geeignetes Medikament für Dich zu suchen!

Gute Besserung und schluck nicht alles was beworben wird!

Was möchtest Du wissen?